Blackpool mit Kindern

Vor allem in den Sommermonaten kannst du in Blackpool eine tolle Zeit mit Kindern verbringen. Das britische Seebad war früher Englands Badeort Nummer eins, aber auch heute strömen noch viele Touristen nach Blackpool. Natürlich wegen des Strandes, aber auch wegen der verschiedenen Familienaktivitäten, die du hier unternehmen kannst.

Blackpool ist nur etwas mehr als eine Autostunde von bekannten Touristenorten wie Liverpool und Manchester entfernt und lässt sich daher gut mit einer Städtereise in eine dieser beiden Städte kombinieren. Wir listen die besten Aktivitäten in Blackpool mit Kindern auf.

Blackpool mit Kindern
Blackpool mit Kindern

Blackpool mit Kindern #1: Pleasure Beach

Du hast einen großen Vergnügungspark in Blackpool im Stadtzentrum am Strand, der einer der meistbesuchten Parks in Europa ist. Früher war der Besuch des Parks kostenlos und zog jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Heutzutage zahlst du für den Besuch von Pleasure Beach einen festen Eintrittspreis.

Pleasure Beach hat mehr als 30 Attraktionen für kleine und große Kinder. Es gibt zum Beispiel eine Nickelodeon-Abteilung, in der es alle Arten von Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte für besonders kleine Kinder gibt. Du hast auch einige spektakuläre Achterbahnen, bei denen die meisten verlangen, dass Kinder mindestens eine bestimmte Körpergröße haben müssen, um sie zu betreten.

In der Hochsaison ist es möglich, einen Fastpass zu kaufen, was bedeutet, dass du bei vielen Attraktionen nicht anstehen musst und somit viel mehr Attraktionen an einem Tag besuchen kannst. In den Sommermonaten ist der Park täglich geöffnet, in den anderen Monaten nur an den Wochenenden. Weitere Informationen zu diesem Fastpass, dem Eintrittspreis und den verschiedenen Attraktionen findest du auf der Website von Pleasure Beach.

Blackpool mit Kindern #2: Blackpool Zoo

Du kannst auch den Zoo in Blackpool mit Kindern besuchen. Der Blackpool Zoo befindet sich direkt im Stadtzentrum und du kannst hier mehrere große Tiere wie Elefanten, Löwen, Tiger, Zebras, Giraffen und Kamele sehen. An der Kasse bekommst du eine Karte, auf der du sehen kannst, welche Tiere zu sehen sind und welche Fütterungszeiten sie haben.

Im Zoo ist es möglich, verschiedene „Erlebnisse“ mit verschiedenen Tieren online zu buchen. Du kannst zum Beispiel die Giraffen treffen und füttern, einen Tag als Wärter verbringen und auch als Trainer der Seelöwen arbeiten. Neben all den Tieren, die du sehen kannst, gibt es im Zoo auch einen großen Spielplatz (in der Nähe der Orang-Utans), auf dem Kinder spielen können.

Der Zoo ist sehr geräumig, so dass du leicht einen halben Tag damit verbringen kannst, dir alle Tiere im Zoo anzusehen. Natürlich gibt es auch viele gastronomische Betriebe, in denen du mit deiner Familie zu Mittag essen kannst. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und verschiedenen Tieren findest du auf der Website des Zoos.

Blackpool mit Kindern #3: Sandcastle Waterpark

Wenn du nach einer lustigen Aktivität in Blackpool suchst, die du mit Kindern unternehmen kannst, wenn das Wetter etwas kühler ist, ist der Sandcastle Waterpark eine gute Option. Dieser Wasserpark befindet sich ebenfalls am Strand und liegt praktisch neben dem Vergnügungspark Pleasure Beach. Es ist der größte Indoor-Wasserpark in Großbritannien und du kaufst hier ein Ticket für drei Stunden Zugang zum Wasserpark. Rechne also bei jedem Besuch des Wasserparks mit einem halben Tag voller Unterhaltung!

Der Wasserpark hat mehr als 10 verschiedene Rutschen, die du mit einem Gurt, einer Matte oder ohne Hilfsmittel hinunterfährst. Neben den Rutschen gibt es ein großes flaches Becken, in dem Kinder spielen können, und ein Piratenschiff, auf dem kleine Kinder spielen können. Außerdem gibt es ein Schwimmbad mit künstlichen Wellen.

Da das Schwimmbad mit Zeitblöcken arbeitet, sind die Rutschen weniger überfüllt, aber es ist trotzdem empfehlenswert, entweder am Anfang oder am Ende des Tages zu gehen, damit es am wenigsten überfüllt ist. Der Pool arbeitet mit Bändern, mit denen du dein Essen und deine Getränke bezahlen kannst. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und den verschiedenen Rutschen findest du auf der Website des Sandcastle Waterpark.

Blackpool mit Kindern #4: Blackpool Tower

Der Blackpool Tower ist eines der ikonischsten Gebäude Blackpools und vom Turm aus hast du einen tollen Blick über die Stadt. Diesen Turm findest du auch an der Strandpromenade von Blackpool. Wenn du den Turm siehst, sieht er ein bisschen aus wie der Eiffelturm in Paris.

Zuerst fährst du mit dem Aufzug nach oben und hier siehst du einen Film in 4D. Nachdem du den Film gesehen hast, nimmst du den nächsten Aufzug zur Aussichtsplattform. Schön an der Aussichtsplattform ist die Glaswand im Boden, durch die du den Abgrund unter deinen Füßen sehen kannst. Hier kannst du auch lustige und lustige Fotos mit deinen Kindern machen.

Sehr beliebt bei Familien in diesem Turm ist es, einen High Tea im Ballsaal zu buchen. In einem wunderschönen Ballsaal kannst du mit deiner Familie am Turm zu Mittag essen und Tee trinken. Denke daran, dass es im Sommer am Turm sehr voll sein kann und es zu einer Warteschlange kommen kann. Tickets, Öffnungszeiten und Preise findest du auf der Blackpool Tower Website.

Blackpool mit Kindern: andere Aktivitäten

Neben den oben beschriebenen Aktivitäten in der Stadt gibt es in Blackpool eine Reihe von Aktivitäten, die du mit Kindern unternehmen kannst. Wir listen sie im Folgenden kurz auf.

#5 Coral Island: Das ist eine riesige Spielhalle im Zentrum von Blackpool, die du mit deinen Kindern kostenlos besuchen kannst. Auf Coral Island dreht sich alles um Piraten und du kannst hier alle Arten von Arcade-Spielen spielen. Da sie sich in der Nähe der anderen Sehenswürdigkeiten befindet und du freien Eintritt hast, ist es schön, durch sie zu schlendern. In den Restaurants dieser Arcade Hall essen Kinder umsonst

#6 Sea Life: Es liegt ebenfalls im Stadtzentrum und am Strand. Auch hier gibt es (wie an fast allen Sea Life-Standorten) einen Unterwassertunnel, durch den du gehen und die gesamte Unterwasserwelt um dich herum sehen kannst. Zu den Wassertieren, die du hier sehen kannst, gehören Haie, Stachelrochen, viele bunte Fische und Schildkröten.

#7 Madame Tussauds: Wie in Amsterdam gibt es auch in Blackpool ein Museum mit Wachsfiguren von Berühmtheiten. Natürlich handelt es sich dabei meist um britische Berühmtheiten und deine Kinder werden viele der Stars nicht erkennen. Doch hier hast du die Möglichkeit, dich mit der britischen Königsfamilie sowie mit berühmten Sportlern und Musikstars fotografieren zu lassen. Es gibt auch Stände, an denen du lustige Fotos machen kannst, bei denen es zum Beispiel so aussieht, als würdest du mit dem Kopf in einem Glas voller Insekten sitzen.

#8 Blackpool Tower Circus: Du kannst auch in den Zirkus in Blackpool gehen. In den Sommermonaten gibt es täglich zwei Aufführungen um 13 Uhr und 16 Uhr. Natürlich ist die Show auf Englisch und kann für kleine Kinder manchmal schwer zu verstehen sein, aber unabhängig von der Sprache sind die Tricks der Akrobaten immer wieder spektakulär anzusehen.

Wo kann man in Blackpool mit Kindern übernachten?

In Blackpool kannst du auch mit Kindern gut übernachten. In diesem Ferienort gibt es viele Unterkunftsmöglichkeiten, die für Familien geeignet sind. Im Folgenden findest du einige der besten Optionen in verschiedenen Preisklassen.

Budget-Hotel: The Kings Cross Hotel

Mittelklassehotel: ParkRoyal Blackpool

Luxushotel: Boulevard Hotel

Eine Liste aller Unterkünfte in Blackpool findest du hier.

Nach oben scrollen