Eine Städtereise nach Dublin mit Kindern ist definitiv eine tolle Idee. Irlands Hauptstadt hat genug Aktivitäten für die ganze Familie zu bieten, um dich mindestens ein paar Tage lang gut zu unterhalten. Die kurze Flugzeit und die günstigen Flugtickets machen es daher auch zu einem Ziel, das zunehmend von Familien mit Kindern besucht wird. Wir haben diese gemütliche Stadt selbst besucht und listen die besten Aktivitäten in Dublin mit Kindern auf.

Dublin mit Kindern

Organisierte Reise Dublin

Natürlich kannst du eine Reise nach Dublin mit Kindern auch ganz gut auf eigene Faust organisieren, aber manchmal ist es auch einfach, eine Pauschalreise zu buchen. Hier buchst du den Flug inklusive Hotel gleich mit. Du kannst dann auch oft wählen, von welchem Flughafen in den Niederlanden, Deutschland oder Belgien du fliegen möchtest. Weitere Informationen zu einer Pauschalreise nach Dublin findest du hier.

Dublin mit Kindern

Dublin mit Kindern: tolle Museen

In Dublin gibt es einige tolle Museen, die du mit Kindern besuchen kannst. Wir haben die besten Museen unten aufgelistet.

#Nr. 1 Dublinia: Dieses Museum im Zentrum von Dublin steht ganz im Zeichen der Wikinger. Das Museum ist in einer alten Kathedrale untergebracht und hat drei Etagen, die jeweils ein eigenes Thema haben. Die drei Themen sind die Wikingerzeit, das Mittelalter und die Archäologie. In der Wikingerabteilung wurden ganze Straßenzüge nachgebaut und die Mitarbeiter laufen verkleidet herum. So bekommst du einen Eindruck davon, wie die Dinge damals aussahen.

Auch im Bereich Mittelalter sind ganze Straßenzüge nachgebaut worden und du bekommst einen Eindruck davon, wie es damals gewesen sein muss. Die Kinder können sich auch verkleiden, eine Puppe in einem Gerüst mit Tomaten bewerfen und alle möglichen Dinge auf einer Waage wiegen. In der letzten Etage geht es darum, was in Dublin ausgegraben wurde, z. B. menschliche Schädel. Für Familien gibt es in diesem Museum spezielle ermäßigte Familienkarten. Klicke auf den blauen Link im Text, um weitere Informationen über Öffnungszeiten, Eintrittspreise und das Museum zu erhalten.

#2 Naturkundemuseum: Dieses Museum befindet sich ebenfalls im Stadtzentrum und hat den großen Vorteil, dass es kostenlos zu besuchen ist. Auf zwei Etagen findest du eine ganze Sammlung von ausgestopften Tieren. Früher wurde das Museum wegen seiner vielen ausgestopften Tiere „Toter Zoo“ genannt. Wir freuen uns immer, wenn wir all diese schönen Tiere aus der Nähe sehen können, und da der Eintritt frei ist, ist es keine Strafe, eine Stunde durch das Museum zu laufen.

#3 Nationales Wachsfigurenkabinett Plus: Dieses Museum wurde vor zweihundert Jahren von der weltberühmten Madame Tussaud gegründet. Es ist eine der beliebtesten Attraktionen Dublins bei Touristen und schon die Fassade des Museums sieht spektakulär aus mit einem Riesen, der ein Stück Mauer hält.

Es gibt einige Abteilungen im Museum, die interessant sind, und einige, die weniger interessant sind (über irische Schriftsteller und über die Geschichte Irlands). Für Kinder besonders interessant sind die Bereiche Gruselkabinett, Wachsfigurenwelt und Musik & Unterhaltung. Auch der Bereich Wissenschaft & Entdeckung macht Kindern Spaß, da sie hier interaktiv alle möglichen Experimente durchführen können. Kinder können sich im Museumsshop auch die Hände wachsen lassen (gegen eine Gebühr).

#4 Imaginosity Childrens Museum: Dieses Museum befindet sich im Süden der Stadt und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa 40 Minuten zu erreichen. Dieses Museum ist ein großer Spielplatz für Kinder bis zu etwa sieben/acht Jahren. Kinder können hier mit allen möglichen Dingen spielen und alle möglichen Berufe nachspielen.

Es gibt eine große Küche, in der die Kinder spielen können, es gibt eine Art Garage mit einem Auto, es gibt alle möglichen Dinge zum Doktorspielen, kurzum, ein Spielparadies für jüngere Kinder. Es gibt jedoch ein Zeitlimit von bis zu zwei Stunden, in denen die Kinder spielen dürfen. Rechne also damit, dass du für diese Aktivität einen halben Tag mit dem Eintritt und dem Transport dorthin verlierst.

Dublin mit Kindern
Dublin mit Kindern

Dublin mit Kindern: Erkundung der Stadt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du Dublin mit Kindern erkunden kannst. Wir listen einige schöne Optionen auf.

#5 Hop on Hop off Bus: Wie in den meisten Großstädten der Welt gibt es auch in Dublin Hop on Hop off Busse. Die Busse fahren eine Route entlang verschiedener Sehenswürdigkeiten in der Stadt und halten an all diesen Haltestellen. Du kannst an jeder beliebigen Haltestelle aussteigen und auch innerhalb eines bestimmten Zeitraums (z. B. 24 oder 48 Stunden) wieder einsteigen. Das ist eine schnelle Art, die Stadt zu sehen, aber mit einer ganzen Familie kann das natürlich eine teure Angelegenheit werden.

#6 Mit dem Fahrrad: Eine weitere Möglichkeit, Dublin mit Kindern zu erkunden, ist die Organisation BajaBikes. Diese Organisation organisiert 2,5-stündige Fahrradtouren in Begleitung eines niederländischen Guides, die dich an den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeiführen. Für Kinder gibt es auch Fahrräder, so dass diese Tour auch für Familien mit Kindern geeignet ist. Denke daran, dass es in Irland oft regnet, so dass es eine sehr nasse Radtour werden kann.

#7 Viking Splash Tours: Eine weitere lustige Art, Dublin mit der Familie zu entdecken, ist diese Wikingertour. Du fährst in einer Art großem Bus, der auch segeln kann, und jeder setzt einen großen Wikingerhelm auf. Hier fährst du auch an verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei und ein Guide erzählt währenddessen allerlei Geschichten über die Stadt. Der schönste Moment für Kinder ist natürlich, wenn der Bus ins Wasser gefahren wird und als Boot weiterfährt.

Dublin mit Kindern
Dublin mit Kindern

Dublin mit Kindern #8: Tag am Strand

Du denkst vielleicht nicht sofort daran, wenn du an die Stadt Dublin denkst, aber in den Sommermonaten kannst du hier auch leicht einen Tag am Strand verbringen. Da Dublin am Wasser liegt, kannst du an den seltenen Tagen, an denen das Wetter in der Stadt schön ist, mit den Kindern einen Tag am Strand verbringen.

Sandymouth Beach: Das ist einer der Strände, der der Stadt am nächsten liegt und den du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa einer halben Stunde erreichen kannst. Der Strand von Sandymouth ist ein großer Strand mit viel Platz für Kinder zum Spielen. Es ist ein ziemlich rauer Strand mit vielen großen Felsen am Strand, wodurch sich in der Nähe der Felsen auch viele kleine Tümpel bilden. Vor allem an heißen Sommertagen ist es ein toller Ort, um sich während deiner Städtereise nach Dublin mit Kindern einen halben Tag lang abzukühlen.

Claremont Beach: Dieser Strand liegt auf der Halbinsel Howth und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in knapp einer Stunde zu erreichen. Der Strand ist auch ziemlich rau und der Wind kann hier ziemlich stark wehen. In der Nähe des Strandes gibt es mehrere Restaurants und Cafés, in denen du einen Happen essen und etwas trinken kannst.

Dollymount Beach: Das ist der dritte Strand, der innerhalb einer Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Kinder können hier nach Muscheln suchen und mit etwas Glück siehst du an diesem Strand auch Robben.

Dublin mit Kindern
Dublin mit Kindern

Dublin mit Kindern: andere Aktivitäten

Neben den acht oben beschriebenen Aktivitäten, die du in Dublin unternehmen kannst, gibt es noch eine Reihe weiterer lustiger Aktivitäten. Wir nennen sie im Folgenden kurz.

#9 St. Stephans Green Park: Wenn du mit der Familie einen schönen Stadtpark in Dublin suchst, ist das eine gute Option. Ein schöner Park mit einem großen See im Park und auch ein sehr schöner Spielplatz mit mehreren Schaukeln und Spielgeräten. Dieser Park liegt in der Nähe der Haupteinkaufsstraße Grafton Street, so dass du diese beiden Dinge leicht miteinander verbinden kannst.

#10 Dublin Zoo: Du kannst auch einen Tag damit verbringen, mit deinen Kindern Tiere in Dublin zu beobachten. Der Zoo von Dublin befindet sich im Phoenix Park, einem der größten Stadtparks in Europa. In diesem Zoo findest du die meisten der großen Tiere Afrikas wie den Elefanten und den Löwen. das Zebra, das Nashorn, die Giraffe und der Gorilla. Rechne damit, dass du mindestens einen halben Tag brauchst, um diesen Zoo richtig zu sehen.

#11 Aquazone Dublin: Du hast auch ein schönes Hallenbad in Dublin, wenn das Wetter für einen Tag in der Stadt nicht so gut ist. Aquazone ist etwa 45 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Zentrum entfernt und hat ein Piratenschiff für kleine Kinder im Inneren, ein Wellenbad und einige lustige Rutschen für Kinder.

Dublin mit Kindern: AUTOMOBILIEN

Wenn du die oben beschriebenen Aktivitäten in Dublin mit Kindern unternehmen willst, ist ein Auto sehr praktisch. Grundsätzlich gibt es zwar öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt, aber wir haben trotzdem gerne unser eigenes Auto. Wir finden, die Autos von Sunny Cars sind eigentlich immer erstklassig!

Hier sind tatsächlich alle Kosten im Preis enthalten und du bist für die meisten Dinge versichert (einschließlich deiner Selbstbeteiligung). Wir hatten in der Vergangenheit Probleme damit, weil am Zielort alle möglichen Kosten hinzukommen. Bei Sunny Cars weißt du, dass das nicht der Fall ist, und das ist ein schönes Gefühl. Du kannst das Auto auch 1 Stunde vor deiner Reservierung kostenlos stornieren. Du kannst auch mit Kindern ein Auto in Dublin bei Sunny Cars mieten.

Schau dir die verschiedenen Mietwagen hier an.

Dublin mit Kindern: dublin pass

Wenn du vorhast, mit deiner Familie viele Aktivitäten in Dublin zu unternehmen, dann könnte der Dublin Pass für deine Familie von Vorteil sein. Du kannst den Pass für einen bis fünf Tage kaufen und hast dann mit dem Pass freien Zugang zu verschiedenen Attraktionen. Der Pass ist sicherlich nicht billig und du musst ziemlich viele Attraktionen an einem Tag machen, damit er preiswert ist. Schau auf der Dublin Pass-Website nach, welche Attraktionen ihr alle besuchen wollt, und überlege dann, ob der Pass für deine Familie von Vorteil ist.

Wo kann man in Dublin mit Kindern übernachten?

Du kannst in Dublin auch mit Kindern gut leben. Wir listen einige gut bewertete Optionen in verschiedenen Preisklassen auf, die sich im Stadtzentrum befinden.

Budget-Hotel: Harcourt Hotel

Mittelklassehotel: Academy Plaza Hotel

Luxushotel: Maldron Hotel Smithfield

Eine Liste aller Hotels in Dublin mit Kindern findest du hier.

Nach oben scrollen