Oslo mit Kindern: 12 Familienaktivitäten

Einen Städtetrip nach Oslo kannst du mit Kindern gut machen, aber nach ein, zwei oder drei Tagen hast du wirklich alles gesehen. In der Tat gibt es in Oslo nicht super viele Aktivitäten, die für Familien mit Kindern geeignet sind, und für einige Aktivitäten musst du ein bisschen außerhalb des Stadtzentrums fahren. Natürlich macht es Spaß, Oslo mit der Familie zu besuchen, wenn man Norwegen bereist. Wir haben auch Oslo im Rahmen einer Minitour durch Norwegen besucht und nach diesem Besuch listen wir die besten Aktivitäten in Oslo mit Kindern auf.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Oslo mit Kindern #1: Erkundung des Stadtzentrums

Oslo hat ein schönes und gemütliches Stadtzentrum und du kannst eine tolle Tour durch die Innenstadt von Oslo mit Kindern machen. Die Karls Johansgate ist Oslos berühmteste Einkaufsstraße und führt vom Hauptbahnhof bis zum Osloer Königsschloss. Außerdem gibt es hier viele Terrassen neben den Geschäften, auf denen du einen Happen essen und etwas trinken kannst. Von dieser Straße aus gehst du zum Königspalast, wo jeden Tag um halb zwei die Wachablösung stattfindet. Es ist schön, sich diese Zeremonie zu diesem Zeitpunkt anzuschauen.

Von diesem königlichen Palast aus erreichst du in knapp 15 Minuten zu Fuß das lebhafte Viertel Aker Brygge, in dem sich viele hippe Gastronomiebetriebe in der Nähe der Uferpromenade befinden. Am Ende des Viertels findest du auch einen kleinen Strand, an dem du im Sommer mit deinen Kindern am Wasser sitzen kannst.

Wenn du im Stadtteil Aker Brygge etwas am Wasser getrunken hast, kannst du in etwa 15 Minuten zum Schloss Akershus laufen, von wo aus du eine tolle Aussicht hast und entlang der Stadtmauern des Schlosses schlendern kannst. Von der Burg sind es etwa 15 Minuten zu Fuß bis zum Opernhaus Oslo, von wo aus du auch einen tollen Blick über die Stadt hast. Mit diesem halbtägigen Spaziergang (natürlich mit mehreren Stopps) hast du bereits einen Großteil der Osloer Innenstadt gesehen.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Oslo mit Kindern #2: Vergnügungspark Tussenfryd

Du kannst auch mit Kindern in einen Vergnügungspark in Oslo gehen. Dieser Vergnügungspark liegt etwas außerhalb der Stadt im Süden und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in einer Dreiviertelstunde zu erreichen (mit dem Auto in etwas mehr als 20 Minuten). Dieser Vergnügungspark bietet lustige Fahrgeschäfte für kleine und große Kinder und ist Norwegens berühmtester Vergnügungspark.

Der Park hat viele Attraktionen, die Kindern im Alter von fünf bis neun Jahren Spaß machen. Kinder zwischen neun und 12 Jahren liegen genau dazwischen. Die Attraktionen für jüngere Kinder sind eher langweilig und für die spektakulären Fahrgeschäfte sind sie noch ein bisschen zu jung. Überprüfe also im Voraus sorgfältig die Website, um zu sehen, welche Attraktionen für deine Kinder geeignet sind.

Natürlich gibt es im ganzen Park zahlreiche gastronomische Einrichtungen, in denen du etwas essen und trinken kannst, so dass du zur Mittagszeit an vielen Orten zu Mittag essen kannst. Im Vergnügungspark kannst du leicht einen ganzen Tag mit der Familie verbringen. Denk daran, dass der Vergnügungspark in den Sommermonaten sehr voll sein kann. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und verschiedenen Attraktionen findest du auf den Tussenfryd-Webseiten.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Oslo mit Kindern #3: Osloer Sommerpark

Du kannst in Oslo auch mit der Familie klettern gehen. Der Osloer Sommerpark ist 25 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum Oslos entfernt und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dauert es knapp eine Stunde. Schon Kinder ab drei Jahren können hier klettern. Sie unterscheiden im Park zwischen Kindern, die kleiner als 110 cm sind, Kindern, die zwischen 110 und 140 cm groß sind, und Kindern, die größer als 140 cm sind.

Insgesamt gibt es im Kletterpark 11 verschiedene Parcours mit insgesamt 205 verschiedenen Hindernissen. Außerdem gibt es im Kletterpark 37 verschiedene Ziplines. Im Kletterpark wird mit verschiedenen Farben gearbeitet und je nach Alter und Größe der Kinder können sie bestimmte Parcours absolvieren. Diese unterscheiden sich natürlich in Höhe und Schwierigkeit. Natürlich zahlst du auch einen niedrigeren Preis für deine Kinder, wenn sie noch nicht alle Parcours erklimmen dürfen.

Im Kletterpark gibt es auch eine Gaststätte, in der du etwas essen und trinken kannst. Rechne damit, mindestens einen halben Tag in diesem Kletterpark mit Kindern zu verbringen. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und verschiedenen Kursen findest du auf der Website des Oslo Sommerparks.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Oslo mit Kindern: Kinderfreundliche Museen

Du kannst in Oslo mehrere kinderfreundliche Museen besuchen. Zu den meisten dieser Museen hast du mit dem Oslo-Pass freien Eintritt. Wir haben die besten davon unten aufgelistet.

#4 Norwegisches Museum für Wissenschaft und Technik: Dieses Museum liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums, aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommst du in 15 Minuten vom Stadtzentrum dorthin. Das Museum ist wirklich auf Kinder ausgerichtet und sehr interaktiv. Das Museum zeigt Exponate zu verschiedenen Industriezweigen wie Musik, Holz- und Metallverarbeitung, Medizin, Öl und Gas, Automobil, Luftfahrt, Telekommunikation und Computerindustrie. Du kannst dir auch eine Wissenschaftsshow im Museum ansehen. Rechne mit ein paar Stunden Unterhaltung. Besonders an einem regnerischen Tag ist das eine tolle Option. Bitte beachte, dass nicht alle Untertitel auch ins Englische übersetzt sind.

#5 Folkemuseum: Das ist ein Freilichtmuseum, das zeigt, wie die Menschen früher gelebt haben. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kannst du das Museum in 25 Minuten erreichen. Das Museum hat mehr als 100 verschiedene Gebäude wie alte Häuser, Kirchen, Scheunen und andere Gebäude aus dem ganzen Land und aus verschiedenen Regionen Norwegens gesammelt. Im Museum laufen Schauspielerinnen und Schauspieler in traditioneller Kleidung herum, damit du einen noch besseren Eindruck davon bekommst, wie es früher einmal war.

#6 Popsenteret: Dieses Museum ist der norwegischen Popmusik und Musikkunst gewidmet. Auch für Kinder gibt es hier eine Menge zu tun. Kinder können hier Musik machen und es gibt mehrere Spielecken im Museum. Das Innere sieht wunderschön und futuristisch aus und du läufst im Museum eine Art Zeitlinie entlang. Es gibt auch eine Art Studio, das die Kinder durch den gesamten Prozess des Schreibens, Aufnehmens und Verteilens von Musik führt.

#7 Naturkundemuseum: Dies ist das größte Naturkundemuseum Norwegens und liegt ziemlich zentral im Stadtzentrum. In dem Museum findest du viele ausgestopfte Tiere und auch einige Dinosaurierskelette. In der Nähe des Museums befindet sich auch ein großer botanischer Garten.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Oslo mit Kindern: andere Aktivitäten

Neben den oben beschriebenen Aktivitäten gibt es in Oslo noch eine Reihe weiterer lustiger Aktivitäten, die du mit Kindern unternehmen kannst. Wir listen sie unten auf.

#8 Vigeland-Park: Das ist ein lustiger Stadtpark in Oslo, den man mit Kindern besuchen kann und der voller Skulpturen ist. Wir haben es geliebt, in diesem Park herumzulaufen. Das lag zum Teil auch daran, dass das Wetter so schön war. Du hast hier mehrere Seen und mehrere Hügel, die du mit deinen Kindern erklimmen kannst.

#9 Bajabikes Fahrradtour: Du kannst die Stadt Oslo auch mit Kindern mit dem Fahrrad erkunden. Das niederländische Unternehmen Bajabikes organisiert Fahrradtouren durch Norwegens Hauptstadt, die von einem englischsprachigen Guide geführt werden. Diese Fahrradtour dauert drei Stunden und führt an den verschiedenen Highlights der Stadt vorbei. Das Unternehmen hat auch Kinderfahrräder und Kindersitze, sodass auch Kinder problemlos an dieser Radtour durch Oslo teilnehmen können. Wir haben mit unserer Tochter eine Fahrradtour mit Bajabikes durch Paris gemacht und fanden, dass es eine gute Einführung in die Stadt war.

#10 Hop on Hop off Bus: Eine weitere Möglichkeit, einen schnellen Eindruck von einer Stadt zu bekommen, sind diese Busse. Insgesamt halten die Busse an 13 verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Wenn du die ganze Strecke über sitzen bleibst, dauert die gesamte Busfahrt 75 Minuten. Du kannst Tickets für 24 und 48 Stunden kaufen, in denen du diese Busse nutzen kannst.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

#11 Oslo Reptilienpark: Dieser Reptilienpark liegt mitten in der Stadt und du kannst ihn vom Stadtzentrum aus direkt zu Fuß erreichen. Es scheint jedoch, dass die Tiere in kleinen Käfigen in einem etwas schattigen Raum untergebracht sind. Mit dem Oslo-Pass hast du freien Eintritt in diesen Tierpark, der für etwa eine Stunde Unterhaltung sorgen sollte.

#12 Sno Indoor-Skipiste: Du kannst auch mit Kindern einen Skitag in Oslo verbringen. Es gibt sogar eine Indoor-Strecke direkt außerhalb des Stadtzentrums, die du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in einer knappen halben Stunde erreichen kannst. Das ist eine ziemlich lange Strecke und du fährst mit dem Sessellift hoch. Das ist auch eine tolle Aktivität in Oslo, wenn das Wetter einen Tag lang nicht so gut ist.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Oslo mit Kindern: Oslo-Pass

Wie in vielen anderen Großstädten gibt es auch in Oslo eine Art Stadtpass, den du kaufen kannst und mit dem du für einen bestimmten Zeitraum kostenlosen Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln und verschiedenen Sehenswürdigkeiten hast. Schau dir im Voraus an, was ihr alle mit der Familie unternehmen wollt und schau dann, ob der Oslo-Pass dir einen Vorteil für deine Familie bietet. Weitere Informationen zu diesem Pass findest du auf der offiziellen Website des Oslo-Passes.

Oslo mit Kindern
Oslo mit Kindern

Wo kann man in Oslo mit Kindern übernachten?

In Oslo kannst du auch mit Kindern gut leben. Es gibt mehrere Unterkünfte, die für Familien mit Kindern geeignet sind, aber du hast nur wenige günstige Unterkünfte. Trotzdem haben wir tolle Optionen für Familien in verschiedenen Preisklassen aufgelistet.

Günstige Unterkunft: Topcamp Bogstad – Oslo

Unterkunft der Mittelklasse: Frogner House Apartments – Skovveien 8

Luxuriöse Unterkunft: Thon Hotel Astoria

Eine Liste mit allen Unterkünften in Oslo findest du hier.

Nach oben scrollen