Manuel Antonio mit Kindern

Das Dorf Manuel Antonio mit Kindern zu besuchen, macht Spaß! Dieses Reiseziel in Costa Rica hat eine wunderschöne tropische Umgebung mit vielen Wildtieren und auch schönen Stränden. Es gibt auch verschiedene Aktivitäten für Kinder, wie zum Beispiel Ziplining. Wir haben Manuel Antonio drei Tage lang mit unserer Tochter besucht und listen alle unsere Erkenntnisse in diesem Blog auf.

Manuel Antonio mit Kindern
Manuel Antonio mit Kindern

#1 Manuel Antonio Nationalpark

Für uns war der Besuch des Manuel Antonio Nationalparks einer der Höhepunkte in Costa Rica. Ja, wir wissen, dass es ein überfüllter Park ist, aber du findest so viele Tiere auf kleinem Raum und die Strände des Parks sind wunderschön. Du musst die Tickets allerdings im Voraus online buchen. Du kannst dies auf der Website des Nationalparks Manuel Antonio tun. Besonders in der Hochsaison können die Tickets schon ein paar Tage im Voraus ausverkauft sein.

Du kannst dein Auto rund um den Park parken und auf dem Weg zum Park gibt es alle möglichen Leute, die vorgeben, zum Park zu gehören, um dich dazu zu bringen, auf ihrem Parkplatz zu parken. Am besten ignorierst du diese Leute und fährst bis zum Parkeingang, wo du dein Auto für ein paar Euro parken kannst.

Tiere Manuel Antonio Park
Tiere Manuel Antonio Park

Wir haben gezögert, ob wir einen Führer für den Nationalpark anheuern sollen, aber er ist so überfüllt, dass man tatsächlich von Gruppe zu Gruppe gehen kann, die Tiere gesichtet haben. So siehst du immer noch genug und kannst dir die Kosten für einen Guide sparen. Der Park ist ideal für Kinder, denn die Entfernungen im Park sind nicht super lang und du kannst eine ganze Menge Tiere sehen. Außerdem endet der Weg am Strand, wo du dich ein paar Stunden lang im Meer abkühlen kannst.

Welche Tiere haben wir alle gesehen: verschiedene Affen, Faultiere, verschiedene Vögel, Warane, Eidechsen und Landkrabben. Kurz gesagt, eine ganze Menge von Tieren. Denke daran, dass du keine Lebensmittel mitbringen darfst und dass Getränke nicht in Plastikflaschen abgefüllt werden dürfen. Auch das wird am Eingang kontrolliert! Im Park kannst du an mehreren Stellen Wasser trinken und in der Nähe des Strandes gibt es ein kleines Restaurant, in dem du etwas zu trinken und ein paar Snacks wie z.B. einen Pizzapunkt oder ein Eis kaufen kannst.

Allgemeine Informationen zum Manuel Antonio Park
Allgemeine Informationen zum Manuel Antonio Park

#2 Die Strände von Manuel Antonio

In Manuel Antonio gibt es mehrere Strände, die du besuchen kannst. Zuerst hast du die Strände im Manuel Antonio Nationalpark. Du hast hier zwei Strände und beide sind wunderschön. Du hast hier Playa Manuel Antonio und Playa Espadilla Sur. Abgesehen davon, dass diese Strände wunderschön sind, kannst du natürlich auch viele Tiere wie Leguane, Krabben und Affen am Strand sehen.

Der Nachteil an diesen Stränden ist natürlich, dass du Eintritt in den Nationalpark zahlen musst, sie sind also nicht kostenlos zu besuchen. Der Strand Playa Espadilla Sur liegt übrigens teilweise innerhalb und teilweise außerhalb des Nationalparks (dieser Strand heißt nicht Playa Espadilla Sur, sondern Playa Espadilla), sodass der Besuch dieses Strandes teilweise kostenlos ist.

Wir haben diesen Strand am Tag nach unserem Besuch des Nationalparks besucht und es hat uns Spaß gemacht, hier eine Tour zu machen. Du kannst dein Auto gegen eine Gebühr von ein paar Euro am Strand parken. Hier kannst du auch Tiere entdecken. Hier haben wir Affen und ein Faultier im Baum gesehen. Du kannst hier auch Betten mieten und es gibt mehrere gastronomische Einrichtungen, die am Strand liegen.

Ein weiterer schöner Strand, der regelmäßig online erwähnt wird, ist Playa Biesanz. Wir haben gezögert, diesen Strand zu besuchen, aber die Kritiken über ihn waren gemischt. Du kannst das Auto gegen Bezahlung (mit einem Männchen) am Straßenrand parken und dann musst du ein Stück über Felsen zum Strand laufen. Auch hier kannst du Betten mieten und Essen bestellen, aber es gab mehrere Bewertungen, die schlechte Erfahrungen mit diesen Anbietern gemacht haben, die am Ende noch mehr Geld wollten als vorher vereinbart.

Die Strände von Manuel Antonio
Die Strände von Manuel Antonio

Andere Aktivitäten für Kinder in Manuel Antonio

Neben diesen beiden großen Sehenswürdigkeiten gibt es in Manuel Antonio noch viele andere Aktivitäten für Kinder. Wir listen sie im Folgenden kurz auf.

#3 Wal- und Delfintour: Du kannst in Manuel Antonio auch mit Kindern nach verschiedenen Meerestieren wie Delfinen und Walen suchen. Delfine können das ganze Jahr über bewundert werden, und für die Walbeobachtung ist die beste Zeit von August bis März. Wir fanden die Touren zu teuer und haben deshalb diese Tour nicht gemacht.

#4 Zipcoaster Manuel Antonio: Wenn du Manuel Antonio besuchst, kannst du die großen Schilder des Zipcoasters nicht übersehen. Eigentlich hatten wir das gar nicht vor, aber unsere Tochter hat diese Seilrutsche ganz alleine gemacht. Wir haben 12 Dollar für sie bezahlt und die Fahrt dauerte ein oder zwei Minuten.

Es ist eine kurze Fahrt, aber ein großer Spaß für Kinder. Du kannst dort auch mit einer Art Fahrrad auf einer Bahn fahren und es dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Auch hier kannst du Affen und Faultiere beobachten.

#5 Ziplining: Wie in fast jedem (touristischen) Ziel in Costa Rica kannst du auch in Manuel Antonio mit der Familie Ziplining machen. Hier gibt es mehrere Ziplines und verschiedene andere Abschnitte. Wir selbst hatten diese Aktivität schon in Monteverde gemacht, also haben wir sie in Manuel Antonio nicht gemacht. In Manuel Antonio war diese Zipline auch viel teurer als in Monteverde. Wenn du das auf deiner Reise machen willst, finde im Voraus heraus, wo genau du das machen möchtest.

#6 Krokodilspotting auf der Brücke: Die letzten beiden Tipps sind nicht in Manuel Antonio selbst, sondern für die meisten Touristen auf dem Weg nach Manuel Antonio. Auf dem Weg dorthin kommst du an eine Brücke, auf der ziemlich viel los ist und du siehst viele Touristen, die auf die Brücke hinunterschauen. Auf dem Weg nach Manuel Antonio kannst du den Ort eigentlich nicht übersehen.

Unter der Brücke am Fluss gibt es mehrere Krokodile. Die gibt es immer, obwohl sie nicht von der Regierung gefüttert werden dürfen ;). Um dein Auto an der Brücke zu parken, zahlst du eine kleine Gebühr an einen Mann, der auf dein Auto aufpasst.

#7 Carara-Nationalpark: Ein paar hundert Meter von der Krokodilbrücke entfernt befindet sich ebenfalls ein Nationalpark, den du besuchen kannst. Der Carara-Nationalpark ist nicht besonders gut ausgeschildert, aber du kannst hier Papageien im Park beobachten. Es ist nicht so, dass es Hunderte von Papageien im Park gibt, aber wir hatten das Glück, zwei Papageien zu sehen.

Ansonsten ist es eine schöne Strecke, um ein oder zwei Stunden zu laufen. Wir haben hier nicht super viele Tiere gesehen. Du kannst Eintrittskarten im Voraus auf dieser Website buchen.

Carara National Park mit Kindern
Carara National Park mit Kindern

Kinderfreundliches Hotel Manuel Antonio

Wir verbringen die Nacht in Manuel Antonio im The Falls at Manuel Antonio. Wir fanden, dass dies ein schönes Hotel ist. Das Hotel hat schöne Zimmer, die mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet sind (allerdings ist es etwas laut) und eine sehr schöne Umgebung. Es hat ein schönes Schwimmbad und du kannst dort auch gut essen. Wir fanden auch das Frühstück im Hotel sehr gut.

Am Ende des Tages genossen wir ein schönes Bad im The Falls Hotel. Der Garten ist wunderschön und wir haben Leguane, Affen und Papageien im Garten gesehen. Wir entdecken auch einen weiteren Tukan vor dem Hotel (schau dir das Geräusch auf Youtube an und du wirst es auf deiner Costa Rica Reise sofort erkennen).

Wir haben unseren Aufenthalt in The Falls sehr genossen. Das Hotel ist auch nur wenige Autominuten vom Nationalpark Manuel Antonio entfernt. Weitere Informationen über The Falls at Manuel Antonio findest du hier.

Natürlich gibt es auch andere kinderfreundliche Hotels in Manuel Antonio. Eine Liste mit allen kinderfreundlichen Hotels in Manuel Antonio findest du hier.

Organisierte Reise Costa Rica

Eine Reise durch Costa Rica ist wunderschön und lässt sich leicht selbst organisieren, aber natürlich kannst du auch alles von einer Organisation organisieren lassen. Dann kannst du dich individuell oder mit einer Gruppe auf den Weg in dieses wunderschöne Land machen. Dann wird der größte Teil der Reise für dich organisiert. Weitere Informationen über eine organisierte Reise nach Costa Rica findest du auf der TUI Website hier.

Nach oben scrollen