Was man auf eine Weltreise mit Kindern mitnimmt

Was sollte man auf eine Weltreise mit Kindern mitnehmen? 11 Empfehlungen!

Was sollte man auf eine Weltreise mit Kindern mitnehmen? Wenn du mit deiner Familie auf eine Fernreise gehst, kann es manchmal ganz schön knifflig sein, was du mitnehmen sollst. Generell gilt der Rat, dass du für eine lange Reise so wenig wie möglich einpacken solltest und das meiste kannst du immer noch am Zielort selbst kaufen.

Der Vorteil ist, dass du auf diese Weise zumindest nicht alle möglichen unnötigen Dinge durch die Gegend schleppst. Auf unserer Reise um die Welt haben wir als Familie festgestellt, dass es bestimmte Produkte gibt, die wir sehr gut gebrauchen können. Im Folgenden findest du eine Liste unserer Produkte, die wir immer mitnehmen, wenn wir verreisen.

#1: Hamam Handtücher

Für unsere Weltreise wollten wir unsere dicken Strandhandtücher nicht mitnehmen, da sie zu viel Platz in unseren Koffern einnehmen würden.

Nach einiger Suche im Internet sind wir auf diese Hamam-Handtücher und wie sehr wir diese benutzt haben.

Die Tücher sind sehr groß und du kannst sie am Pool, am Strand und bei Familienpicknicks verwenden. Außerdem sind sie schnelltrocknend und trocknen gut.

was man auf eine Weltreise mitnimmt

#2: Flugzeugbett

Vor unserer Weltreise hatten wir noch nie von diesem Produkt gehört und wir haben es von einem Freund geschenkt bekommen, aber was für ein Spitzenprodukt das ist

Insgesamt haben wir während unserer Weltreise 15 Flüge gemacht und jedes Mal waren wir dieses Flugzeugbett eine perfekte Möglichkeit für unsere Tochter, im Flugzeug zu schlafen.

Bei den meisten Kinderbetten hast du drei verschiedene Positionen, so dass du es bei Bedarf auch im Bus oder Auto benutzen kannst. Mit diesem Hilfsmittel konnte unsere Tochter ausgestreckt auf ihrem Stuhl liegen, was ihr half, viel schneller einzuschlafen.

Wir können dieses Produkt also jedem empfehlen, der mit kleinen Kindern fliegt. Und deshalb gehört es auf jeden Fall auf die Liste der Dinge, die man auf eine Weltreise mit Kindern mitnehmen sollte?

#Nr. 3: Goodbaby Pockit Buggy

Für viele Eltern ist das die große Frage, wenn sie um die Welt reisen: Soll ich einen Buggy mitnehmen oder nicht? Wir haben auch lange gezögert, ob wir einen Buggy mitnehmen sollen, bis wir diesen kleinen Buggy im Internet entdeckten.

Der Buggy lässt sich so klein zusammenfalten, dass du ihn im Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen kannst. Das bedeutet, dass der Buggy nicht in den Frachtraum des Flugzeugs muss und auch nicht völlig verbogen wieder herauskommt (das haben wir in Valencia erlebt, wo der Buggy, den wir damals hatten, so hart auf das Gepäckband geschleudert wurde, dass wir ihn danach nicht mehr richtig aufklappen konnten).

Du kannst den Buggy also sofort nach dem Aussteigen aus dem Flugzeug benutzen und wir haben den Buggy tatsächlich 6 Monate lang jeden Tag benutzt. Eine der besten Anschaffungen für unsere Weltreise!

Havanna mit Familie Kuba

#Nr. 4: Packing Cubes

Vor unserer Weltreise hier hatten wir noch nie etwas von dem Phänomen der Packwürfeln aber wie praktisch diese Taschen sind, wenn du mit deiner Familie unterwegs bist und nicht ständig deinen ganzen Koffer umdrehen willst, um etwas zu holen.

Wenn du mit deinen Kindern um die Welt reist, musst du außerdem sehr oft deine Koffer oder deinen Rucksack packen, was mit diesen Packwürfeln einfach eine Menge Zeit spart.

#Nr. 5: E-Reader

Wenn du mit deiner Familie reist, brauchst du eine Menge Sachen für deine Kinder und der Platz in deinen Koffern ist begrenzt. Ein paar Bücher mitzunehmen ist dann oft keine Option.

Wir haben auf unserer Weltreise nicht einmal einen Reiseführer mitgenommen (lies unseren Blog darüber hier).

Was wir mitgenommen haben, ist einen E-Reader auf den wir im Voraus Hunderte von Büchern heruntergeladen haben. Der E-Reader ist das ideale Gerät, um eine Menge Platz in deinem Koffer zu sparen und trotzdem immer etwas zum Lesen dabei zu haben.

was man auf eine Weltreise mitnimmt

#Nr. 6: Ipad inklusive Netflix-Abo

Wenn du mit deinen Kindern für längere Zeit unterwegs bist, ist es wirklich schön, wenn deine Kinder ab und zu einen ruhigen Moment haben und sie auf dem ipad Filme.

Wir selbst hatten Netflix nie benutzt, bis wir eine Geschenkkarte für dieses von Freunden von uns bekamen.

Der große Vorteil von Netflix ist, dass du Filme im Voraus herunterladen und dann auf deinem iPad abspielen kannst, ohne dass du das Internet nutzen musst.

Ideal für unsere Tochter für das Flugzeug. Außerdem fanden wir es während der Reise, als unsere Tochter im Bett war, ganz nett, zur Entspannung die eine oder andere Serie oder Dokumentation zu schauen.

Bahamas Flughafen Wifi

#Nr. 7: Kopfhörer für unsere Tochter

Es ist praktisch, wenn du deine Kinder im Flugzeug einen Film auf dem iPad schauen lässt, solange sie nicht das ganze Flugzeug stören.

Da kleine Kinder die kleinen Kopfhörer oft nicht in ihre Ohren stecken mögen, haben wir einen vorgefertigten Kinderkopfhörer gekauft und so konnte unsere Tochter ungestört Filme schauen und der Rest der Umgebung wurde nicht durch den Ton des Films gestört.

#Nr. 8: Gopro mit Rute

Bevor wir um die Welt gereist sind, haben wir ab und zu Videos mit unseren Handys gemacht, aber weiter sind wir nicht gekommen. Da wir immer noch dachten, dass es Spaß machen würde, von jedem Land, das wir besucht haben, ein Video zu machen, haben wir eine Gopro eine Gopro gekauft.

Für unsere Tochter, die vier Jahre alt war, als wir unsere Reise machten, wird es später schön sein, auch bewegte Bilder von allen möglichen Momenten der Reise wiederzusehen.

Das Schöne an der Gopro ist, dass sie wasserdicht ist und du mit ihr sogar unter Wasser filmen und fotografieren kannst.

Am Ende haben wir die Gopro fast jeden Tag benutzt und konnten mit dem Schnellprogramm sehr schnell tolle Videos machen.

Du lädst die Videos in Quick und Quick verwandelt sie schon von selbst in einen schönen Film. Ideal für unterwegs, wenn du nicht einen ganzen Tag Zeit hast, um an einem Film zu arbeiten.

Außerdem ist eine Rute auch schön, denn damit kannst du deine ganze Familie filmen und so fehlt niemand im Film.

Schnorcheln auf Hawaii mit Kindern und Familie

#9: Kamera Panasonic Lumix DMC-FZ300

Wie die Gopro gehört auch für uns eine Kamera zur normalen Ausrüstung einer Fernreise. Normalerweise machst du während deiner Reise jeden Tag Fotos von deiner Familie.

Heutzutage kann man das auch leicht mit einem Handy machen, aber eine Kamera, die bequem in unsere Hände passt, ist sowieso schöner.

Dann gibt es noch die Entscheidung, ob du eine Spiegelreflex- oder eine Digitalkamera kaufst. Für uns ist es wichtig, dass wir schnell ein paar gute Fotos machen können, ohne zu viel an den Einstellungen herumfummeln zu müssen.

Besonders mit kleinen Kindern hast du nicht die Zeit, lange mit deiner Kamera an einer bestimmten Sehenswürdigkeit zu bleiben. Was uns an der Panasonic Lumix ist, dass sie gut in der Hand liegt und dass sie eine große Zoomfunktion hat, sodass du zum Beispiel auf einer Safari die Tiere, die du siehst, gut fotografieren kannst.

Huka Falls Neuseeland mit Kindern

#10: Spielzeug für deine Kinder

Natürlich kannst du nicht zu viele Spielsachen mitnehmen, aber es ist trotzdem schön, wenn deine Kinder ein paar feste Spielsachen haben, mit denen sie sich unterhalten können.

Wichtig war uns, dass die Spielsachen nicht zu viel wiegen, also haben wir hauptsächlich Plastikspielzeug für den Pool mitgebracht, mit dem sie auch im Zimmer viel gespielt hat. Außerdem benutzte unsere Tochter fast jeden Tag eine kleine Schutzbrille.

Versuche, während der Reise ab und zu neue Sachen für deine Kinder zu kaufen und verschenke die alten Spielsachen an einheimische Kinder während der Reise. Kinder brauchen auf Reisen definitiv nicht viele Spielsachen. Es macht sie sogar viel kreativer, wenn sie wenig haben.

Unsere Tochter war zum Beispiel oft sehr kreativ mit den Sachen, die im Hotelzimmer herumlagen, und eröffnete damit oft einen kleinen Laden, sodass wir bei ihr einkaufen mussten.

Havanna Hotel kinderfreundlich

#11: Halskette oder Armband mit deiner Telefonnummer

Dein Kind im Urlaub zu verlieren, ist der Albtraum aller Eltern. Zum Beispiel haben wir unsere Tochter plötzlich für ein paar Minuten auf einem Spielplatz in einem Park in Vancouver verloren. Das macht dir eine Höllenangst. Unsere Tochter war ahnungslos 100 Meter zu einem anderen Spielplatz gelaufen.

Eine Halskette oder ein Armband mit der Telefonnummer eines der Elternteile ist dann sehr praktisch. Bringe deinem Kind bei, dass es, wenn es dich verliert, anderen deine Nummer zeigen kann, damit sie dich anrufen können.

Das waren 11 Artikel in der Kategorie „Was man auf eine Weltreise mit Kindern mitnimmt“, die wir auf jeden Fall empfehlen würden. Lies auch unseren Reiseblog mit unserer Gesamtpackliste für eine Weltreise mit Kindern.

Reiseberichte Westkanada mit Kind
Nach oben scrollen