Trier mit Kindern

Macht es Spaß, Trier mit Kindern zu besuchen? Wir denken, das ist eine knifflige Frage. In Trier dreht sich alles um die alten Römer, die hier gelebt haben, und die meisten Sehenswürdigkeiten sind damit verbunden. Wir haben die Stadt als Tagesausflug von Luxemburg-Stadt aus besucht und das hat uns gereicht. Wenn du und deine Kinder an der römischen Geschichte interessiert seid, könnt ihr an einem Wochenende alle Sehenswürdigkeiten der Stadt sehen. Wir haben die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Trier mit Kindern für dich aufgelistet.

Trier mit Kindern #1: das gemütliche Stadtzentrum

Das Zentrum von Trier war der erste Ort, an dem wir in der Stadt ankamen, nachdem wir das Auto geparkt hatten. Der Hauptplatz der Stadt ist gemütlich und es gibt viele Straßencafés, in denen du gut essen und trinken kannst. Auf dem Platz selbst gibt es viel zu sehen. Von diesem Platz aus kannst du in 1 Minute zum Trierer Dom laufen. Der Trierer Dom sieht beeindruckend aus und du kannst ihn von innen besichtigen. Die Kathedrale hat auch einen Hofgarten, in den du gehen kannst.

Wenn du dir einen Eindruck von der Stadt verschaffen willst, aber keine Lust hast, zu Fuß zu gehen, kannst du sie mit dem Touristenzug von Trier erkunden. Dieser kleine Zug macht eine 35-minütige Rundfahrt durch die Stadt und fährt dabei an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Bei dieser Tour ist es möglich, Informationen auf Niederländisch zu erhalten. Schau auf der Website nach, wann der kleine Zug fährt. Trier ist eine Stadt in der Region Mosel. Weitere Informationen zu dieser Region findest du in unserem umfassenden Reiseblog über die Mosel mit Kindern.

Trier mit Kindern
Trier mit Kindern

Trier mit Kindern #2: Aussichtspunkt Mariensäule

Die Mariensäule ist ein cooler Aussichtspunkt über die Stadt Trier, der noch nicht sehr touristisch ist. Vom Zentrum aus sind es etwa 10 Minuten mit dem Auto den Berg hinauf. Hier kannst du dein Auto parken und dann sind es nur noch ein paar Schritte bis zu einer schönen Aussicht.

Du kannst auch in einer Dreiviertelstunde vom Zentrum von Trier zu diesem Aussichtspunkt laufen, aber mit (kleinen) Kindern ist das zu anstrengend. Auf dieser Wanderung musst du etwa 300 Höhenmeter überwinden und einige Abschnitte sind ziemlich steil. Das ist nur machbar, wenn du ein erfahrener Wanderer bist.

Die Mariensäule, die hier auf dem Berg steht, ist nicht super interessant, aber die Aussicht auf die Stadt schon. Es heißt, dass die Aussicht nach Einbruch der Dunkelheit noch schöner ist, wenn die Lichter der Stadt hinzukommen. Die Statue selbst ist von fast überall in der Stadt gut zu sehen, du kannst sie also nicht übersehen.

Trier mit Kindern
Trier mit Kindern

Trier mit Kindern #3: Porta nigra

Die Porta Nigra ist eines der alten Stadttore von Trier aus der Römerzeit. Sie ist auch eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und definitiv eine tolle Attraktion für Kinder, da sie hier klettern und kraxeln können und man von der Spitze aus einen tollen Blick auf die Stadt hat. Als wir dort waren, war direkt vor dem alten Stadttor eine ganze Bühne aufgebaut worden, auf der am Abend ein Konzert stattfinden sollte.

In einer halben Stunde wirst du auch alles gesehen haben. Der Eintritt kostet auch nur ein paar Euro und Kinder bis zu 6 Jahren haben freien Eintritt. Wenn du deinen Kindern also etwas aus der römischen Zeit zeigen möchtest, ist dies eine tolle Option.

Trier mit Kindern
Trier mit Kindern

Trier mit Kindern #4: Palastgarten

Im Stadtzentrum, nur sieben Minuten Fußweg vom Trierer Hauptplatz entfernt, gibt es einen schönen Stadtpark namens Palastgarten. In diesem Park gibt es einen großen Spielplatz mit einer Art Holzburg mit Brücke, Rutsche, Drehscheibe und Schaukeln. Kinder können hier auf alles klettern. Es gibt auch einen Spielplatz für kleinere Kinder mit Häusern, einer Wippe und einem großen Sandkasten neben dieser „Burg“. Die beiden Spielplätze zusammen sind wirklich schön, um mit deinen Kindern ein oder zwei Stunden lang Spaß zu haben.

Im selben Park gibt es auch einen schönen Biergarten, in dem du im Sommer auf vielen gemütlichen Stühlen ein Getränk mit deiner Familie genießen kannst. Es gibt auch reichlich Gelegenheit, auf der Wiese im Park zu picknicken.

Trier mit Kindern
Trier mit Kindern

Trier mit Kindern: andere Kinderaktivitäten

#5 Amphitheater: Du kannst auch mit Kindern ein antikes Amphitheater in Trier besichtigen. Wir haben schon schönere Exemplare in anderen Städten gesehen, aber für uns ist es eine zweite gute Möglichkeit, deinen Kindern die Römerzeit näher zu bringen. Du kannst in die Arena selbst und auch in die Gänge darunter schauen. Auch hier brauchst du nicht stundenlang zu verweilen und das Stadtzentrum ist nicht weit entfernt (vom Palastgarten aus sind es nur 10 Minuten zu Fuß). Auf diese Weise kannst du einen großen Spaziergang zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt machen und trotzdem an einem Tag eine ganze Menge sehen.

#6 Kaiserthermen: Diese antiken römischen Bäder befinden sich gegenüber dem Stadtpark Palastgarden. Du wirst hier vor allem viele Ruinen finden und Bilder zeigen, wie es früher aussah. Unterhalb der Ruinen befindet sich ein ganzes Gängesystem, in das du auch einen Blick werfen kannst. Außerdem gibt es ein kleines Museum. Der Vorteil dieser Sehenswürdigkeiten ist, dass der Eintrittspreis recht niedrig ist (du kannst eine Karte für alle römischen Sehenswürdigkeiten kaufen) und der Besuch für Kinder auch nicht allzu lange dauert.

#7 Thermen am Viehmarkt: Diese Thermen sind komplett überdacht, also eine tolle Option, wenn z.B. das Wetter in Trier schlecht ist und du trotzdem etwas sehen willst. Auch hier findest du viele Ruinen aus der Römerzeit. Du und deine Kinder müssen das wirklich lieben, wenn ihr all diese Sehenswürdigkeiten sehen wollt. Diese Bäder befinden sich ebenfalls im Stadtzentrum und sind von den Kaiserthermen aus in etwa 8 Minuten zu Fuß zu erreichen.

#8 Landesmuseum: Dieses Museum beschäftigt sich mit der Geschichte der Stadt Trier. Das Museum beschäftigt sich hauptsächlich mit Exponaten über die Stadt und es gibt wenig Interaktives für Kinder. Deine Kinder müssen wirklich sehr an Geschichte und Kultur interessiert sein, sonst kannst du dieses Museum definitiv auslassen, wenn du mit der Familie Trier besuchst.

Trier mit Kindern
Trier mit Kindern

Wo man in Trier mit Kindern schlafen kann

Budget-Hotel: Berghotel Kockelsberg

Mittelklassehotel: ante porta DAS STADTHOTEL

Luxushotel: Park Plaza Trier

Um nach anderen Hotels in Trier mit Kindern zu suchen , klicke hier, um die komplette Liste der Hotels zu sehen.

Weitere Informationen Trier mit Kindern

Trier-Karte: Es gibt zwei Versionen der Karte. Du hast eine Antiken Basic und Premium Card. Mit der Basic Card kannst du zwei der oben beschriebenen römischen Gebäude kostenlos besuchen und mit der Premium Card kannst du sie alle kostenlos besuchen. In beiden hast du auch freien Eintritt in das Landesmuseum. Es hängt also ein bisschen davon ab, was du alles in Trier mit Kindern besuchen willst, ob die Karte für dich von Vorteil ist und welche du wählen solltest.

Nach oben scrollen