Südafrika Reiseroute mit Kindern

Du kannst mehrere Reiserouten durch Südafrika mit Kindern machen! Es hängt ein bisschen davon ab, wie viel Zeit du als Familie hast, um dieses wunderschöne Land zu erkunden. Südafrika hat eine wunderschöne Natur, in der du natürlich jede Menge Wildtiere beobachten kannst, aber auch viele andere lustige Aktivitäten für Kinder. Wir selbst sind 3 Wochen lang durch das Land gereist und haben in diesen 3 Wochen einen schönen ersten Eindruck von dem Land bekommen. In diesem Blog listen wir verschiedene Optionen für Reiserouten in Südafrika auf.

Beste Reisezeit Südafrika mit Kindern

Du kannst Südafrika im Grunde das ganze Jahr über mit Kindern besuchen. Grundsätzlich gibt es in Südafrika keine extreme Regenzeit, du müsstest also bestimmte Zeiträume meiden. Allerdings sind manche Monate für bestimmte Aktivitäten besser geeignet als andere. Was du außerdem vorher wissen solltest, ist, dass Sommer und Winter hier umgekehrt sind wie in Westeuropa. Zum Beispiel ist hier in den Monaten Dezember bis März Sommer und in den Monaten Juni bis August Winter.

Die Sommermonate von Dezember bis März sind zum Beispiel zum Schwimmen besser geeignet. Besonders mit Kindern kann es sehr schön sein, am Ende des Tages schwimmen zu gehen. Die Temperaturen liegen dann meist zwischen 25 und 30 Grad. Allerdings kann es in dieser Zeit häufiger zu Schauern kommen.

In den Wintermonaten (Juni bis August) liegen die Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad und damit weniger gut zum Baden geeignet. Allerdings gibt es dann auch weniger Vegetation, was es einfacher macht, Tiere auf einer Safari zu entdecken. Für eine Safari in Südafrika mit Kindern ist dieser Zeitraum also durchaus geeignet. Denke daran, dass dies die Hauptsaison in Südafrika ist.

Die Zeiträume dazwischen können also ideal sein, was das Wetter und die Menschenmassen angeht. In den Monaten April und Mai ist es weniger überlaufen und die Temperatur liegt zwischen 20 und 25 Grad. Ideales Wetter also, um dieses wunderschöne Land zu erkunden. In den Monaten September, Oktober und November wird die Landschaft wieder grüner und dann ist die Garden Route sehr schön zu besuchen. Sie liegt also immer noch zwischen 20 und 25 Grad.

Kurz gesagt: Es gibt keine Zeiten, in denen du wirklich nicht gehen kannst. Wir selbst waren im Juli und August in Südafrika und hatten damals schönes Wetter. Das Einzige, was wir auf dieser Tour nicht viel gemacht haben, war schwimmen.

Südafrika Reiseroute mit Kindern

Transport während der Rundreise durch Südafrika

Wir haben während unserer Rundreise durch Südafrika an zwei Orten ein Auto gemietet (in Johannesburg und Port Elizabeth) und zwar beide Male über die Autovermietung Sunny Cars. Tatsächlich mieten wir unser Auto fast immer hier, denn alle Versicherungen sind im Preis inbegriffen, so dass du dir vor Ort keine Gedanken darüber machen musst. Sunny Cars weist außerdem darauf hin, dass du dann auch in Südafrika keine Versicherung bei der Vermietungsfirma abschließen musst.

Kruger Park mit Kindern

Organisierte Rundreise Südafrika

Natürlich kannst du auch eine organisierte Tour durch Südafrika mit der Familie machen. Das erspart dir natürlich eine Menge Recherche und das meiste wird dann für deine Reise erledigt sein. Es gibt mehrere Organisationen, die Touren durch Südafrika für Familien anbieten. Die Organisation Sawadee bietet zum Beispiel Reisen zwischen 16 und 21 Tagen für Familien mit Kindern an. Dort kannst du genau sehen, was sie bei diesen Touren alles machen und was dich als Familie anspricht.

Johannesburg mit Kindern

Verschiedene Reiserouten Südafrika mit Kindern

Unsere eigene Route durch Südafrika

Südafrika Reiseroute mit Kindern

Reiserouten Südafrika 1 Woche

Wenn du nur eine Woche Zeit hast, um mit Kindern durch Südafrika zu reisen, dann musst du eine Auswahl treffen. Du kannst dann entweder die Gegend um Kapstadt erkunden oder stattdessen die Gegend um Johannesburg und den Krügerpark. Wenn du auf Safari gehen möchtest, könntest du durchaus in Johannesburg landen und dort eine Nacht verbringen und dann weiter zur Panoramastraße fahren.

Auf der Panoramastraße hast du atemberaubende Aussichten und wunderschöne Wasserfälle. Du kannst dann die restlichen Tage im Krügerpark verbringen und dann zurück nach Johannesburg fahren. Dann kannst du eine wunderbare, einwöchige Naturtour machen.

Du kannst auch einfach nur die Gegend um Kapstadt in einer Woche erkunden. Dann fliegst du nach Kapstadt und besuchst in den ersten beiden Tagen den weltberühmten Tafelberg und Robben Island. Du könntest dann einen Tagesausflug nach Boulder Beach und Cape Point machen und anschließend einen kleinen Teil der Garden Route fahren.

Robben Island mit Kindern

Reiserouten Südafrika 2 Wochen

Wenn du zwei Wochen Zeit hast, um Südafrika mit Kindern zu besuchen, hast du ein bisschen mehr Zeit und könntest die beiden oben beschriebenen einwöchigen Optionen kombinieren. Du könntest dann für eine Woche nach Johannesburg und in den Krügerpark fahren und dann nach Kapstadt fliegen und die Umgebung von Kapstadt erkunden. Das ist ein ziemlich volles Programm, vor allem mit Kindern.

Südafrika Reiseroute mit Kindern

Reiserouten Südafrika 3 Wochen

Wenn du 3 Wochen Zeit hast, um Südafrika zu besuchen, kannst du die Reise, die wir durch Südafrika gemacht haben, gut mit Kindern machen. Dann verbringst du zunächst eine Woche in Johannesburg und im Krügerpark und hast dann 2 Wochen Zeit für Kapstadt und die Garden Route. Dann wirst du schon eine Menge von Südafrika sehen und definitiv einen guten Eindruck von dem Land bekommen.

Die Route könnte also so aussehen: Johannesburg, Panorama Route, Krüger Park, Flug nach Kapstadt oder Port Elisabeth, die Garden Route mit Plettenberg Bay, Oudtshoorn, Knysna, Hermanus, Stellenbosch und dann noch ein paar Tage in Kapstadt am Ende der Reise.

Panoramaroute mit Kindern

Reiserouten Südafrika 4 Wochen

Kinderfreundliche Tipps Kruger Park

Organisierte Reise Südafrika

Natürlich werden auch verschiedene Touren von den verschiedenen Reiseunternehmen angeboten. Auf der Website von TUI findest du auch verschiedene Gruppenreisen durch das Land sowie individuelle Touren. Dabei werden Flüge, Hotels und Transporte im Voraus arrangiert, aber ihr macht euch trotzdem auf eigene Faust als Familie auf den Weg. Weitere Informationen zu dieser Art von organisierter Reise findest du auf der Website des Reiseveranstalters TUI.

Nach oben scrollen