Island mit Kindern

Was kann man in Island mit Kindern unternehmen? Island ist ein wunderschönes Land und du kannst hier eine wunderbare Tour mit deiner Familie machen. Du kannst in nur einer Woche eine sehr schöne Rundreise machen, bei der du schon eine Menge vom Land sehen kannst. In diesem Blog listen wir alle Informationen auf, die du für eine tolle Reise nach Island mit Kindern brauchst.

Beste Reisezeit Island mit Kindern

In Island kannst du 4 Jahreszeiten an einem Tag erleben und ja, das haben wir während unserer Reise durch Island auch gemerkt. Wir haben auf unserer Reise durch Island Sonne, Hagel, Nebel, Regen und sogar Schnee gesehen. Island hat 2 Klimazonen: Im Süden herrscht maritimes Klima und im Landesinneren, im Norden, geht es in ein Tundra-Klima über (viele Ebenen, wenig Niederschlag, aber viel Schnee und Kälte)!

Die beste Reisezeit für Island ist von Mai bis September. Die Temperatur liegt dann bei etwa 15 Grad (wenn die Sonne scheint, fühlt es sich bald viel wärmer an) und die Tage sind in dieser Zeit schön lang, weil Island sehr nördlich liegt. Leider hast du in diesen Monaten die geringste Chance, Nordlichter zu sehen. Wir dachten, dass wir vielleicht doch noch Glück haben könnten, so zum „Beginn“ der Saison im September, aber leider gab es keine Nordlichter für uns.

Island mit Kindern

Transport in Island

Am besten mietest du dir selbst ein Auto in Island. Das ist der einfachste Weg, um an die Orte zu gelangen, die du sehen willst. Abgesehen davon finde ich es sowieso viel entspannender, ein eigenes Auto mit Kindern zu haben! In Island gibt es 1 Hauptstraße, auch Ringstraße genannt. Sie verläuft rund um Island und ist komplett asphaltiert.

Wenn du nur auf dieser Straße fahren willst, kannst du ein normales Auto mieten. Willst du weiter ins Landesinnere oder abseits der Ringstraße fahren? Dann entscheide dich für einen 4×4-Mietwagen. Die meisten Touristen mieten ein Auto in der Hauptstadt Reykjavik am Flughafen. Du kannst hier über Sunny Cars ein Auto mieten. Bei diesem Unternehmen sind die meisten Versicherungen und die Selbstbeteiligung im Preis enthalten.

Auf diese Weise kannst du dich in Island mit Kindern unbesorgt auf den Weg machen. Weitere Informationen zum Mieten eines Autos in Island mit Sunny Cars findest du hier.

Aktivitäten für Kinder Island

#Der Goldene Kreis

In Island besuchen die meisten Touristen den Goldenen Kreis. Dies ist die bekannteste und touristischste Route Islands. Hier kommst du an den berühmtesten Highlights Islands vorbei. Du brauchst ein paar Tage, wenn du die verschiedenen Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises in Ruhe besichtigen willst. Hier nennen wir kurz die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises.

Gulfoss-Wasserfall: Dies ist einer der größten Wasserfälle, die du in Island mit Kindern besuchen kannst. Als wir hier ankamen, hatte es gerade angefangen, heftig zu regnen, aber zum Glück konnten wir ganz in der Nähe parken und der Weg zu den Wasserfällen war in Ordnung. Wenn du dich dem Wasserfall näherst, wirst du sehr wahrscheinlich nass werden. Du kannst also problemlos einen Mackintosh für Kinder mitbringen.

Strokkur’s Geysir: Das ist der derzeit aktivste Geysir Islands. Dieser Geysir befindet sich in einem geothermischen Gebiet und „spritzt“ alle 5 bis 10 Minuten bis zu 20 Meter Wasser in die Luft. Das schien mir das besondere Highlight von Island zu sein, also beschlossen wir, es gleich am ersten Tag zu besuchen.

Als wir an der Stelle ankamen, dachten wir zunächst, dass es nichts zu sehen gibt und dass wir uns geirrt haben, aber genau dann begann der Geysir zu spucken!!! Wow, super cool!!! Schnell raus aus dem Auto. Wir sind etwa 1,5 Stunden lang durch die Gegend gelaufen und es war wunderschön. Da wir Island zur Corona-Zeit besuchten, gab es kaum Touristen und wir hatten die Gegend fast ganz für uns allein. Super cool!

Kerid-Krater: Dieser Krater ist auch eines der Highlights des Goldenen Kreises, und auch hier kannst du ganz in der Nähe parken. Das ist ein großer Vorteil der meisten Sehenswürdigkeiten auf dieser Liste, dass du oft gar nicht weit laufen musst. Besonders mit einem Kind, das noch nicht laufen kann, ist das sehr schön. Deshalb ist Island auch ideal für einen Besuch mit kleinen Kindern. Eintritt 3 € Als wir dort waren, war es eigentlich geschlossen, oder zumindest war niemand da, sodass wir einfach durchgehen konnten.

Island mit Kindern

Thingvellir NP: Dies ist eine Verwerfungslinie zwischen 2 tektonischen Platten (der nordamerikanischen und der eurasischen). Du kannst an dieser Verwerfungslinie (Silfra-Schlucht) schnorcheln oder tauchen. Das ist ein cooles Erlebnis, aber mit kleinen Kindern allein nicht machbar.

Der Thingvellir NP ist auf jeden Fall ein superschöner Nationalpark zum Durchfahren! Wir haben hier auch einen weiteren Spaziergang mit unserem Sohn von insgesamt etwa 5 km gemacht. Auf diesem Spaziergang kamen wir an einer netten kleinen Kirche und einem gigantischen Wasserfall vorbei.

Faxifoss Wasserfall: Diesen Wasserfall haben wir auf dem Rückweg vom Thingvellir NP erwischt. Parken kannst du auch ganz in der Nähe dieses Wasserfalls. Das ist ein nicht so bekannter Wasserfall in Island, aber ein kurzer Stopp lohnt sich!!!

Wikingerhaus Selfoss: Von Selfoss aus fährst du etwa 1,5 Stunden ins Landesinnere und dann siehst du plötzlich wie aus dem Nichts all diese Wikingerhäuser. Wir schlenderten hier herum und bewunderten die hübschen kleinen Häuser (leider nur ein paar). Du kannst hier eine ganze Strecke fahren und wirst auf all diese Arten von Hütten stoßen. Das erschien uns supercool, aber es gab ein Schild an dieser Route, das besagte, dass diese Route nur mit einem 4×4-Auto befahrbar ist.

Möchtest du detaillierte Informationen über den Goldenen Kreis mit Kindern? Dann lies den Blog Golden Circle Island mit Kindern.

Golden Circle Island mit Kindern

#2 Reykjavik

Wir haben einen Tag in Reykjavik verbracht und hatten eigentlich eine Walbeobachtungstour geplant (die aber in letzter Minute abgesagt wurde). Reykjavik ist die Hauptstadt Islands, aber sie ist keineswegs eine Großstadt. Als wir dort waren, war in Reykjavik leider vieles wegen der Korona geschlossen. Allerdings gibt es einen schönen Hüpfpfpfad durch die Hauptstraße des Einkaufszentrums und es gibt auch schöne Straßenkunst in der Umgebung, die du dir ansehen kannst.

Die Blogger Joep, Sanne und Sophie haben Reykjavik besucht, als die Stadt noch geöffnet war. Und wenn du mehr darüber wissen willst, was du in Islands Hauptstadt unternehmen kannst, lies den Blog Reykjavik mit Kindern. In der Tat gibt es in Reykjavik eine ganze Menge mit Kindern zu unternehmen, und du kannst hier sicher ein oder zwei Tage mit den verschiedenen Kinderaktivitäten verbringen.

Reykjavik mit Kindern

#3 Blaue Lagune

Das ist zweifellos eine Top-Aktivität für Kinder, aber leider war sie wegen der Korona geschlossen, aber wir sind vorbeigefahren, um trotzdem einen Blick auf diese Attraktion zu werfen.

Die Blogger Joep, Sanne und Sophie sehen hier und fanden es eine sehr coole Erfahrung. Das ist auch eines der Highlights in Island, aber es ist eine Aktivität, die für kleine Kinder vielleicht etwas weniger geeignet ist. Joep und Sanne waren mit ihrer Tochter Sophie in der Blauen Lagune. Möchtest du mehr über ihre Erfahrungen in der Blauen Lagune erfahren? Dann lies den Blog Blaue Lagune mit Kindern.

Blaue Lagune mit Kindern

#4 Brücke zwischen zwei Kontinenten

Dieses Gebiet liegt etwa eine Autostunde von Reykjavik entfernt und hier driften die beiden tektonischen Platten Europas und Nordamerikas jedes Jahr weiter auseinander (etwa 2 cm pro Jahr). Inzwischen ist das Loch etwa 18 Meter breit, also haben sie hier eine Brücke gebaut, um die beiden Platten miteinander zu verbinden.

Wenn du also über diese Brücke gehst, kannst du Europa und Nordamerika zu Fuß (und ohne Reisepass) überqueren. Island ist das einzige Land, in dem das so ist. Für uns war das ein besonders lustiger Ausflug, weil Lev hier seine ersten Schritte im Freien gemacht hat. Der Eintritt zur Brücke zwischen zwei Kontinenten ist kostenlos!

Island mit Kindern

#5 Krysuvik

Krysuvik ist eines der aktivsten Gebiete mit heißen Quellen in Island. Es liegt etwa 15 Autominuten von Reykjavik entfernt. Dies ist ein geothermisches Gebiet, durch das ein schöner Wanderweg führt. Hier brodelt und dampft es von allen Seiten und es riecht wirklich gewaltig!!! Der Weg, auf dem du gehst, ist komplett aus Holz gebaut, eine Art Bohlenweg, mit vielen Brücken!

Das ist eine tolle Art zu laufen, vor allem natürlich für Kinder. Von der Spitze des Hügels aus hast du einen tollen Blick auf das gesamte Geothermalgebiet. Der Eintritt nach Krysuvik ist völlig kostenlos. Wie du siehst, muss Island nicht immer sehr teuer sein, denn es gibt auch einige Sehenswürdigkeiten, die du kostenlos besuchen kannst.

#5 VIK

Die Stadt Vik macht auf jeden Fall Spaß, wenn du mit Kindern in Island unterwegs bist. Rund um VIK gibt es einige coole Sehenswürdigkeiten zu sehen. In Vik gibt es zum Beispiel wirklich den schönsten Wasserfall Islands (finden wir). Das ist der Seljalandsfoss-Wasserfall und bei diesem Wasserfall kannst du ganz um ihn herum und unter ihm hindurch laufen, was ihn wirklich super cool macht! Neben diesem Wasserfall gibt es noch den Skógafoss-Wasserfall, der direkt daneben liegt.

Außerdem kannst du in der Nähe von VIK nach Dyrhólaey und Black Beach fahren, über die wir dir weiter unten mehr erzählen. Du kannst auch ein altes Flugzeugwrack in Sólheimasandur besuchen. Kurz gesagt, es gibt viel zu tun in der Umgebung von VIK und deshalb ist es definitiv ein Ziel, das du auf deiner Islandtour mit der Familie nicht verpassen solltest. Wir waren so begeistert von diesem Ort, dass wir später einen unserer Söhne VIK nannten.

Wenn du detaillierte Informationen darüber haben möchtest, was du rund um den Ort VIK unternehmen kannst, lies unseren Blog Vik mit Kindern.

Vik mit Kindern

#6 Dyrhólaey Strand & Schwarzer Strand

Der schwarze Strand ist ein Strand kurz vor Vik (oder danach, aber es kommt natürlich darauf an, von welcher Seite du kommst) und dieser Strand ist ganz schwarz wegen der Lava. Wir fanden es sehr besonders, einen so schwarzen Strand zu sehen! Die Klippen an diesem Strand sind etwas ganz Besonderes. Vom schwarzen Strand aus überblickst du den Dyrhólaey-Felsen und das ist eine tolle Aussicht! In den Monaten

In den Monaten Juni, Juli und August soll der Berg komplett mit Papageientauchern gefüllt sein. Wir haben sie auf unserer Tour durch Island leider knapp verpasst.

Aktivitäten für Kinder Island

#7 Eldhraun-Lavafeld:

Wenn du auf der Ringstraße von Vik nach Jokursarlon fährst, fährst du direkt durch das Dutzende Kilometer lange Eldhraun-Lavafeld. Dieses Lavafeld ist komplett mit einer dicken Moosschicht bedeckt und sieht aus wie ein Märchen! Du kannst auf halber Strecke abbiegen (du kommst von der Ringstraße ab), um auch hier zu wandern.

Du kannst dann zum Parkplatz Eldhraun fahren, um den besten Teil und den besten Aussichtspunkt zu erreichen. Ich sollte hinzufügen, dass es sich um eine Abzweigung von insgesamt etwa 20 Kilometern handelt und dass es mega dicke Steine und Unebenheiten auf der Straße gibt. Es ist also nicht die einfachste Straße und du darfst hier eigentlich nicht mit einem „normalen“ Auto fahren.

Deshalb waren wir froh, dass wir diese Strecke ohne einen platten Reifen gefahren sind. Wenn du einen 4×4-Mietwagen dabei hast, dann ist das Wandern hier mit Kindern auf jeden Fall zu empfehlen.

Island mit der Familie

#8 Jokursalon und Diamond Beach

Jokursarlon war meiner Meinung nach der schönste Teil von Island, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen. Dies ist Islands berühmtester und größter Gletschersee und definitiv einen Besuch wert!!! Als wir hier ankamen, waren wir wieder einmal allein und der schöne See ist komplett mit Eisbrocken/Eisblöcken übersät.

Diese treiben mit beachtlicher Geschwindigkeit auf das Meer zu und stranden dann am Diamond Beach. Das ist ein schöner Strand zum Spazierengehen! Diamond Beach ist ein schwarzer Strand mit lauter Eisblöcken am Strand. Diese Eisblöcke sehen ein bisschen wie Diamanten aus und daher kommt natürlich auch der Name dieses Strandes.

Wir sahen auch ein paar Robben im See schwimmen und mein Tag konnte nicht besser werden!!! Wir haben diesen Gletschersee von Vik aus besucht, aber das ist eine ziemliche Wanderung (150 km und etwa 3 Stunden Fahrt und damit auch 3 Stunden zurück). Wenn du in der Nähe des Sees übernachten möchtest, ist die Stadt Höfn ein guter Ort dafür.

Island mit Kindern

Kinderfreundliches Hotel Island

In Island gibt es viele kinderfreundliche Hotels. Nachfolgend findest du eine Auswahl an Unterkünften, in denen wir mit unserem Sohn übernachtet haben.

Gljufur Cottages Diese Unterkunft liegt in der Nähe von Selfoss (Golden Cirkle). Hier haben wir mit unserem Sohn 5 Nächte verbracht. Du hast hier ein super schönes Holzhäuschen mitten im Nirgendwo und ein ganz großes Plus: Es gibt einen Whirlpool draußen! Der Besitzer dieser Hütte ist wirklich ein Spitzenreiter. Er hat 5 Tage lang viel für unsere Familie getan und nichts war zu viel! Sehr empfehlenswert! Dies ist auch eine gute Unterkunft, um den Goldenen Kreis zu erkunden. Weitere Informationen zu den Gljufur Cottages findest du hier.

Asólfsskáli Hütte Diese Unterkunft befindet sich in der Nähe von Vik. Wieder ein wunderschönes Holzhäuschen mit einem weiteren Whirlpool. Diese Ferienhäuser befinden sich auf einem Bauernhof (wenn auch abgelegen im hinteren Teil des Geländes), aber das macht mit Kindern super viel Spaß, denn es gibt super viele Kühe und wir konnten regelmäßig zusehen, wie die Bäuerin gemolken hat! Dies ist eine gute Unterkunft, um alle Sehenswürdigkeiten in und um Vik zu besuchen. Weitere Informationen über die Asólfsskáli-Hütte findest du hier.

Eine Liste mit allen kinderfreundlichen Unterkünften in Vik findest du hier.

Keflavik Hotel In diesem Hotel schliefen wir die letzte Nacht, bevor wir wieder in die Niederlande aufbrachen. Wir mussten um 5:00 Uhr morgens am Flughafen einchecken, also war dies ein idealer Übernachtungsplatz für uns in der Nähe des Flughafens. Weitere Informationen zu diesem Hotel findest du hier.

Wenn du ein schönes Hotel in der Nähe des Zentrums von Reykjavik suchst, ist das Hotel Muli eine gute Wahl. Du kannst dein Auto kostenlos vor dem Hotel parken und die Zimmer waren in Ordnung. Du hast hier ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Du hast einen großen Supermarkt in der Nähe des Hotels. Weitere Informationen zu diesem Hotel findest du hier.

Eine Liste mit allen kinderfreundlichen Unterkünften in Reykjavik findest du hier.

Golden Circle Island mit Kindern

Kosten für eine Islandreise mit Kindern

Wir haben Island im Sommer besucht, aber wir werden auf jeden Fall im Winter wieder hinfahren! Der Gesamtpreis für unsere Reise durch Island mit unserem kleinen Sohn betrug 4000 € für 13 Tage. Lev war 1 Jahr alt und konnte daher noch umsonst fliegen.

Ubud mit Kindern

Über den Autor: Wir sind eine Familie mit mittlerweile 4 Kindern! Elise (33), Gert (44), Lev (4) und Vik (3). Unser Motto lautet: Es ist besser, Dinge zu bereuen, die du getan hast, als Dinge, die du nicht getan hast! Wir lieben es, zu reisen, vor allem zu fernen Zielen!

Nach oben scrollen