Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern: 8x mit der Familie unternehmen!

Was kann man im Golden Circle Island mit Kindern unternehmen? Das war eine Frage, die wir uns auch gestellt haben. Während unserer Tour durch Island haben wir eine schöne Tour durch diese Gegend gemacht und all die schönen Sehenswürdigkeiten genossen, die der Goldene Kreis zu bieten hat. Insgesamt haben wir die Highlights des Goldenen Kreises in zwei Tage aufgeteilt, damit wir nicht einen ganzen Tag im Auto verbringen mussten. Und das erwies sich auch als eine gute Wahl, denn sonst hätten wir nicht alles sehen können. Hier haben wir alle Highlights des Golden Circle Island mit Kindern für dich aufgelistet!

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #1: Thingvellir

Eine der ersten Sehenswürdigkeiten, die du auf der Golden Circle Island Tour mit Kindern kennenlernen wirst, ist Thingvellir. Thingvellir ist einer der isländischen Nationalparks, den du von Reykjavik aus in etwa 40 Minuten mit dem Auto erreichen kannst. Der Park liegt auf der Verwerfungslinie zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Kontinent, wodurch ein etwa sechs Kilometer langes Tal entstanden ist.

In diesem Nationalpark gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Du kannst zum Beispiel den Wasserfall Öxarárfoss besuchen. Vom Parkplatz zwei aus ist es nur ein kurzer Spaziergang zu diesem Wasserfall. Es ist auch möglich, einen schönen Spaziergang durch das Tal zu machen. Der Weg ist auch mit Kindern gut zu bewältigen und du kannst die Wanderung so groß machen, wie du willst. Wir haben es auch geliebt, das Tal zu besuchen und die Aussicht auf die Gegend ist auch sehr schön.

Insgesamt haben wir eineinhalb Stunden dort verbracht. Zuerst machten wir einen Spaziergang durch das Tal und fuhren dann mit dem Auto weiter zum Wasserfall. Es ist auch möglich, beides mit einer Wanderung zu kombinieren, aber dann bist du eine Weile unterwegs. Leider ist es in Silfra nicht möglich, mit Kindern (unter 14 Jahren) zu tauchen oder zu schnorcheln. Weil das Wasser hier so klar ist, kannst du in der Schlucht schwimmen und hast eine Sichtweite von mehreren hundert Metern.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #2: Laugarvatn Fontana Spa

Nach dem Besuch des Thingvellir Nationalparks fahren wir weiter auf dem Golden Circle und stoßen nach einer halben Stunde auf das Laugarvatn Fontana Spa auf der Route. Vor allem, wenn du den Goldenen Kreis mit Kindern besuchst, ist es auch schön, zwischendurch ein bisschen zu entspannen und nicht von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu fahren.

Im Laugarvatn Fontana Spa gibt es schöne heiße Quellen mit einem herrlichen Blick auf einen See. Es gibt auch Dampfbäder und eine Sauna, in denen du dich entspannen kannst. Es ist auch möglich, im See zu schwimmen. Der See ist nicht durchgängig warm, denn rund um den See gibt es viele thermische Aktivitäten.

Insgesamt haben wir etwa drei Stunden in diesem Spa verbracht und sind dann wunderbar entspannt ins Auto gestiegen, um die restlichen Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises zu besichtigen. Wir haben den ausführlichen Blog Laugarvatn Fontana Spa mit Kindern über dieses Spa geschrieben, in dem wir mehr Informationen geben.

Laugarvatn Fontana Spa mit Kindern:
Laugarvatn Fontana Spa mit Kindern:

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #3: Geysir

Vom Thermalbad aus fahren wir noch einmal etwa eine halbe Stunde und kommen in ein Gebiet voller geothermischer Aktivitäten, wobei der Geysir die größte Attraktion der Gegend ist. Eigentlich stimmt das nicht, denn dieser Geysir ist schon seit einigen Jahren nicht mehr aktiv, sodass du nicht viel von ihm sehen wirst. Zum Glück haben sie in Strokkur einen guten Ersatz.

Der Geysir Strokkur versprüht alle paar Minuten heißes Wasser und das Wasser erreicht eine Höhe von 30 Metern. Das Schöne an diesem Geysir ist, dass es nicht so sehr darauf ankommt, wann du dort bist, denn der Geysir spuckt alle paar Minuten. Deshalb kannst du hier immer ein paar Ausbrüche erleben.

Wenn du die Geysire in der Hochsaison (Sommermonate) tagsüber besuchst, kann es ziemlich voll werden. In den Sommermonaten ist es in Island bis spät in die Nacht hell. Du kannst dich also auch dafür entscheiden, die Geysire am Abend zu besuchen, dann ist es etwas weniger überlaufen. Das ist natürlich etwas schwieriger, wenn du noch kleine Kinder hast, die nicht sehr lange aufbleiben können.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #4: Gulfoss

In der Nähe von Geysir befindet sich auch der Wasserfall Gulfoss. Von Geysir aus sind es etwa 10 Minuten Fahrt zu diesen Wasserfällen. Viele halten ihn für den beeindruckendsten Wasserfall Islands, den man besuchen kann. Dieser Wasserfall stürzt in zwei Etagen mehr als 30 Meter in eine Schlucht und du kannst ganz nah an ihn herankommen.

Vom Parkplatz aus ist es ein kurzer Spaziergang zum Wasserfall. Außerdem sind die meisten Sehenswürdigkeiten auf dieser Liste leicht zu Fuß zu erreichen, sodass sie auch für Familien mit kleineren Kindern geeignet sind. Vom Parkplatz aus ist es ein 15-minütiger Spaziergang zum Wasserfall.

Wenn du ganz nah an den Wasserfall herankommen willst, kann es gut sein, dass du nass wirst. Das hängt natürlich auch ein bisschen davon ab, wie der Wind weht. Deshalb ist es empfehlenswert, dass du eine (Regen-)Jacke mitnimmst, damit deine Kinder nicht völlig durchnässt sind, wenn sie den Wasserfall besucht haben. In der Nähe des Parkplatzes gibt es auch ein Restaurant und einen Souvenirladen, wie du sie bei den meisten Sehenswürdigkeiten auf dieser Route finden wirst. Deshalb ist es gar nicht so schwer, unterwegs etwas zu essen.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #5: Faxafoss

Bevor wir zum letzten Stopp des Tages aufbrechen, halten wir an einem weiteren Wasserfall, der auf der Route liegt. Der Faxafoss ist ein beeindruckender Wasserfall, der viel weniger besucht wird als der Gulfoss und der auch nicht von den großen Gruppenreisen besucht wird.

Als wir diesen Wasserfall besuchten, hatten wir den Wasserfall ganz für uns allein, was ein großer Unterschied zum Gulfoss-Wasserfall war, wo er ziemlich überfüllt war. Du musst zwar Eintritt für diesen Wasserfall bezahlen, aber das war nicht besonders viel. Vom Parkplatz aus kannst du in zwei Minuten zum Wasserfall laufen.

Wir fanden es hier ziemlich cool, denn wir hatten den Wasserfall ganz für uns allein. Das ist doch sicher ein bisschen schöner, als wenn Hunderte von Touristen herumlaufen. Am Ende hast du den Wasserfall natürlich im Handumdrehen gesehen und wir haben etwa 15 Minuten hier verbracht. Deshalb ist es sinnvoll, diesen Wasserfall zu besuchen, wenn du den Golden Circle Island mit Kindern bereist. Das sind übrigens nur zwei von mehr als einem Dutzend Wasserfällen, die du in diesem Land sehen kannst. Es gibt sogar noch mehr Wasserfälle in Island.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #6: Geheime Lagune

Wir beenden den ersten Tag unseres Besuchs des Goldenen Kreises mit einem weiteren Spa. Die Geheime Lagune liegt etwa 15 Autominuten vom Faxafoss-Wasserfall entfernt und ist ein schöner Abschluss des Tages, wie wir fanden. Dieses Spa ist außerdem eines der günstigsten Spas in Island und auch für Familien mit Kindern geeignet.

Hier hast du zum Beispiel ein großes Warmwasserbecken, in dem du verschiedene Attribute für Kinder im Wasser findest, mit denen sie sich im Wasser treiben lassen können. Es gibt auch einen kleinen Spielplatz in diesem Spa, aber der ist nicht besonders groß. In diesem Spa trafen wir daher auf viele Familien mit Kindern.

Es ist möglich, im Bistro ein Getränk zu bestellen und es im Wasser zu trinken. Insgesamt haben wir hier etwas mehr als zwei Stunden verbracht und sind dann zurück zu unserem Hotel in Reykjavik gefahren. Wenn du mehr über die Secret Lagoon erfahren möchtest, findest du in unserem Blog Secret Lagoon mit Kindern weitere Informationen.

Geheime Lagune mit Kindern
Geheime Lagune mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #7: Reykjadalur

Am zweiten Tag fahren wir etwa 45 Minuten mit dem Auto in Richtung Reykjadalur. Für diese Sehenswürdigkeit solltest du etwa einen halben Tag einplanen. Wir hatten im Internet gelesen, dass es ein kleiner, anstrengender Aufstieg zu den heißen Quellen in den Bergen ist, aber es ist eine ganz schöne Wanderung, die mindestens eine bis anderthalb Stunden dauert (einfache Strecke).

Der Weg vom Parkplatz zu den heißen Quellen ist drei Kilometer lang, was nicht sehr weit zu sein scheint, aber es ist eine ziemliche Wanderung mit häufigen Auf- und Abstiegen den Berg hinauf. Die Route ist übrigens wunderschön und es lohnt sich wirklich, sie zu gehen. Unsere siebenjährige Tochter ist keine große Läuferin, aber sie ist die ganze Strecke selbst gelaufen.

Auf dieser Wanderung hast du wunderschöne Ausblicke auf die Umgebung und triffst auf mehrere Bäche. Die Belohnung gibt es am Ende dieser drei Kilometer in Form von mehreren heißen Quellen im Fluss. Je weiter du den Fluss hinaufläufst, desto wärmer wird das Wasser.

Du kannst dich hier auch umziehen, aber die Umkleidemöglichkeiten sind sehr primitiv. Hier kannst du im Wasser entspannen und die Umgebung genießen. Weil man nicht so leicht hinkommt, ist es auch nicht so überlaufen mit Touristen. Natürlich musst du danach noch die drei Kilometer zurück zum Parkplatz laufen.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern #8: Kerid

Die letzte Attraktion in unserem Blog Golden Circle Island mit Kindern ist der Kerid-Krater. Dieser 55 Meter tiefe Krater ist teilweise mit Wasser gefüllt und das Wasser hat eine wunderschöne Farbe. Du kannst dein Auto in der Nähe des Kraters kostenlos parken und zahlst ein paar Euro Eintritt an einem Stand, um den Krater zu betreten.

Der Weg zum Krater ist kurz und du kannst auch den Pfad hinunter zum Wasser im Krater gehen. Hier ist es auch möglich, um das Wasser des Kraters herumzugehen, aber das haben wir nicht getan. Insgesamt haben wir etwa eine Dreiviertelstunde hier verbracht.

Wir haben die letzten beiden Sehenswürdigkeiten am zweiten Tag besucht und du kannst den Tag auch an der Secret Lagoon entspannt ausklingen lassen. Wir selbst fuhren nach dem Besuch des Kerid-Kraters weiter in den Süden Islands, wo wir an den folgenden Tagen Wasserfälle und Gletscherseen besuchten.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern

Golden Circle Island mit Kindern

Wo kann man in Island mit Kindern übernachten?

Schlafen in Island ist nicht billig! Wir haben ziemlich lange nach einer geeigneten Unterkunft für unsere dreiköpfige Familie gesucht.

In der Hauptstadt Reykjavik schliefen wir drei Nächte lang. Von hier aus haben wir auch den Golden Circle besucht und im Hotel Muli übernachtet. Das war ein schönes Hotel etwas außerhalb des Stadtzentrums, wo wir das Auto kostenlos vor der Tür parken konnten. Wir hatten ein schönes Zimmer und unten im Hotel gab es einen Platz zum Essen und Aufwärmen. Ein großer Supermarkt ist nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt und wir fanden es angenehm, dort zu schlafen. Weitere Informationen zu diesem Hotel findest du hier.

Eine Liste mit allen Unterkünften in Reykjavik findest du hier.

Die anderen Tage in Island haben wir in verschiedenen Unterkünften verbracht, die uns nicht so gut gefallen haben. Würden wir es jetzt noch einmal machen, würden wir auf jeden Fall in der Stadt Vik übernachten, da es dort ein paar mehr Einrichtungen gibt und das mit Kindern sowieso praktisch wäre. Jetzt waren wir oft in Unterkünften, von denen aus es noch eine halbe Stunde bis zu einem Restaurant oder einem Supermarkt war.

Eine Liste mit allen Unterkünften in Vik findest du hier.

Golden Circle Island mit Kindern
Golden Circle Island mit Kindern
Nach oben scrollen