Bryce Canyon mit Kindern

Was kann man im Bryce Canyon mit Kindern unternehmen? Bist du bereit, mit deinen Kindern ein Abenteuer im Bryce Canyon National Park zu erleben? Der Bryce Canyon National Park ist die Heimat der Hoodoos und du kannst diesen Park auf einfache und unterhaltsame Weise an einem Tag erkunden. Im Park gibt es mehrere Wanderungen, die du sowohl für jüngere als auch für ältere Kinder unternehmen kannst. Hast du genug vom Wandern oder keine Lust zu wandern? Dieser Park bietet einen guten Shuttleservice zu mehreren coolen Aussichtspunkten. In diesem Blog findest du alle Informationen, die du für einen tollen Besuch im Bryce Canyon mit Kindern brauchst!

Hoodoos Bryce Canyon

Aber zuerst: Was sind Hoodoos überhaupt? Hoodoos sind magische Felsformationen, die wie Türme oder Säulen aussehen, die aus dem Boden ragen. Sie sind aus Stein und sehen aus wie aus einem Märchen! Sie haben lustige Namen wie „das U-Boot“. Kommst du mit uns auf Entdeckungsreise? Vergewissere dich, dass du gute Schuhe und viel Wasser dabei hast!

Bryce Canyon mit Kindern

Beste Reisezeit Bryce Canyon

Du kannst den Bryce Canyon National Park das ganze Jahr über mit Kindern besuchen. Im Winter kannst du dir Schneeschuhe ausleihen, um einige der Pfade zu begehen. Die beste Zeit ist jedoch zwischen März und Juni sowie August und Oktober. Im Sommer kann es verdammt heiß werden und Wandern oder Reiten macht dann nicht mehr so viel Spaß. Außerdem ist im Juli und August Hochsaison im Bryce Canyon und die Hotelpreise können dann sehr viel höher sein.

Transport zum und im Bryce Canyon

Wenn du den Park mit einem normalen Auto betrittst, darfst du damit überall hinfahren. Wenn du mit einem Wohnmobil kommst, solltest du bedenken, dass du zwischen April und Oktober am Besucherzentrum des Bryce Canyon und an einigen Aussichtspunkten ab 21 Fuß (etwa 6,5 Meter) nicht mehr parken darfst. Für Camper gibt es einen eigenen Parkplatz im Park, von dem aus du bequem mit einem Shuttle zu den anderen Orten im Nationalpark fahren kannst.

Wenn du im Westen der Vereinigten Staaten ein Auto mieten willst, kannst du das ganz einfach an den Flughäfen der großen Städte tun. Du kannst zum Beispiel am Flughafen von Los Angeles ein Auto über die Autovermietung Sunny Cars mieten. Im Preis eines Mietwagens von Sunny Cars sind oft alle Versicherungen und die Selbstbeteiligung enthalten. Weitere Informationen zu den Autos von Sunny Cars findest du hier.

Der Eintritt für diesen Park beträgt 35 $ pro Auto. Aber wenn du einen „America the Beautiful Pass“ für 80 Dollar kaufst, kannst du alle Nationalparks in Amerika kostenlos betreten. Dieser Pass ist ein Jahr lang für alle Personen in deinem Auto oder Wohnmobil gültig. Wenn du also mehr als 2 Parks besuchst, kannst du das einfach herausnehmen. Weitere Informationen zu diesem nationalen Pass findest du hier.

Aktivitäten für Kinder Bryce Canyon

Aktivitäten für Kinder Bryce Canyon

#1 Besuche das Besucherzentrum

Im Besucherzentrum des Bryce Canyon erhältst du viele Informationen über den Park. Hier bekommst du Karten, Informationen und Souvenirs. Im Shop des Besucherzentrums gibt es Tassen, Shirts, Bücher, Mützen und viele weitere Souvenirs. Aber was noch mehr Spaß macht: Jeder Nationalpark hat ein Junior-Ranger-Programm. Frag an der Rezeption danach!

Dein Kind erhält dann ein Heft mit Rätseln und Aufgaben über den Nationalpark. Jedes Alter wird aufgefordert, eine bestimmte Anzahl von Seiten zu erstellen. Hast du das getan und dein Heft abgegeben? Dann verdienst du dir ein Abzeichen. Das ist ein schönes Souvenir für zu Hause und vielleicht möchte dein Kind auch möglichst viele Abzeichen von Nationalparks sammeln.

Du musst deinen Kindern vielleicht beim Übersetzen des Heftes helfen, aber unsere Kinder lieben dieses Programm und füllen es jedes Mal mit Begeisterung aus. Auf diese Weise lernen sie viel über die Umwelt, den Park und die Natur. Im Besucherzentrum gibt es auch einen Film. In Eile? Überspringe den Film und eile zu einer der anderen Kinderaktivitäten in diesem Besucherzentrum.

Schließlich gibt es noch schönere Dinge. Für uns ist der Film immer ein Moment der Ruhe, in dem die Kinder oft auch die Hefte vorher ausfüllen und sich den Film gerne ansehen, aber das ist natürlich von Kind zu Kind unterschiedlich. Schätze also selbst ein, was du gerne tust. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich ihr Englisch durch diese Art von Aktivität enorm verbessert.

Das Besucherzentrum hat eine gute WIFI-Verbindung und du fragst dich vielleicht, warum ich das erwähne. Du hast im ganzen Tal keinen Empfang mit deinem Handy. Außerdem gibt es in diesem Besucherzentrum eine etwas größere Ausstellung über die vorhandenen Tiere und wie die Hoodoos und Canyons im Laufe der Zeit entstanden sind. Hier können die Kinder selbst unter die Erde krabbeln. Es gibt auch eine Sternenkammer, in der du erleben kannst, wie es nachts aussieht.

Bryce Canyon mit Kindern

#2 Navajo-Schleife

Wir sind mit unseren Kindern im Alter von 4, 7 und 10 Jahren den Navajo Loop in Kombination mit dem Queens Garden gelaufen. Das ist vom Sunrise Point zum Sunset Point. Nicht zu verwechseln mit dem Rim Trail, der asphaltierten Straße von Sunrise zum Sunset Point, die am Gipfel entlangführt (praktisch mit Kinderwagen!).

Es wird empfohlen, deine Wanderung bei Sonnenaufgang zu beginnen. Wir sind diesen Weg in umgekehrter Richtung gelaufen, damit wir nicht hinter anderen zurückbleiben, aber vor allem, weil der Aufstieg am Ende weniger anstrengend ist. Die Wanderung ist auch mit kleineren Kindern leicht zu bewältigen. Wenn deine Kinder noch sehr klein sind, kannst du sie immer in einem Kinderwagen mitnehmen.

Im Sommer kann es im Nationalpark sehr heiß werden und im Winter kann der Schnee den Weg rutschig machen. Diese Wanderung ist über 4,6 km lang und hat einen Höhenunterschied von fast 200 Metern. Wenn du durch die Landschaft mit den Hoodoos gehst, wähnst du dich wirklich im Märchenland. Unterwegs haben wir Erdhörnchen (sehr kleine Eichhörnchen), Eidechsen und verschiedene Vögel gesehen.

Erklären, wie es aussieht, können wir nicht, es ist magisch! Lust auf einen weiteren Spaziergang? Dann empfehlen wir den Mossy Cave Trail für seine malerische Landschaft mit fließenden Bächen und moosbewachsenen Felsen. Dieser ist nur 1,4 Kilometer lang und mit kleinen Kindern sehr leicht zu laufen. Im Winter kannst du bei diesem Spaziergang eine natürliche Höhle aus Moos und Eis genießen.

Was man im Bryce Canyon mit der Familie unternehmen kann

#3 Der Shuttle-Bus

Du hast keine Lust, weit zu wandern oder es ist zu kalt und/oder zu nass im Nationalpark? Nimm den Shuttle-Bus. Unsere Kinder lieben den Bus immer. Es gibt mehrere schöne Aussichtspunkte, an denen du aus dem Bus aussteigen und einen kurzen Spaziergang zum und um den Aussichtspunkt machen kannst. Der Bryce Point und der Inspiration Point sind die schönsten Aussichtspunkte!

Wie viele Hoodoos kannst du mit den Kindern entdecken? Und welche Namen haben sie oder würdest du ihnen geben? Der Shuttlebus ist kostenlos und fährt alle 10 Minuten durch den Park. Der Bus fährt auch außerhalb des Bryce Canyon zu einigen Hotels, wie dem Best Western Grand und dem Ruby’s Inn. Der Campingplatz und das Besucherzentrum sind auch eine Haltestelle für diesen Bus.

Der Shuttlebus fährt von März bis Oktober. Nach dieser Zeit darfst du mit deinem Wohnmobil wieder durch den Park fahren.

Bryce Canyon mit Kindern

#4 Camping und Abendprogramme

Der vielleicht bezauberndste Aspekt des Bryce Canyon Nationalparks ist die Nacht. Da es kaum Lichtverschmutzung gibt, kannst du die Milchstraße bei günstigen Wetterbedingungen sehen. Außerdem ist das Zelten in einem Naturpark sowieso ein Abenteuer und die Wahrscheinlichkeit, dass du hier wilde Tiere und einen schönen Sonnenaufgang siehst, ist größer.

Es wird empfohlen, das Campen im Bryce Canyon zu buchen, da es ein sehr beliebter Campingplatz ist, besonders in der Hochsaison! Der Campingplatz selbst ist für US-Verhältnisse nicht teuer ($30). Allerdings gibt es nur wenige oder gar keine Einrichtungen. Beim Zelten hier geht es wirklich um das Abenteuer und die Erfahrung und nicht um den Luxus. Aber einen so schönen Sternenhimmel bekommst du nur im Park zu sehen. Ein echtes Erlebnis mit deinen Kindern!

Es gibt mehrere Abendprogramme im Park und du kannst mit Kindern (ab 8 Jahren) eine Vollmondwanderung im Bryce Canyon machen. Es gibt auch Astronomieprogramme, denn der Bryce Canyon Natonal Park ist einer der dunkelsten Orte in den Vereinigten Staaten.

#5 Reiten im Bryce Canyon

Du kannst im Bryce Canyon auch mit Kindern reiten gehen. Du kannst dich in The Lodge, Bryce Canyon, anmelden. Du kannst zwischen einer 2-stündigen und einer 4-stündigen Fahrt wählen. Je nach deiner Erfahrung kannst du reiten oder auf einem Esel reiten. Eine andere Möglichkeit ist, hier online zu buchen. Da unsere Kinder noch zu jung für diese Aktivität waren (deine Kinder müssen mindestens 7 Jahre alt sein und für einen Tagesausflug mindestens 10 Jahre), haben wir sie nicht gemacht.

Wir begegneten Menschen auf Pferden, die entspannt und lustig aussahen!

Was man im Bryce Canyon mit der Familie unternehmen kann

Andere Aktivitäten für Kinder Bryce Canyon

Zusätzlich zu den oben genannten Optionen gibt es auch Ranger-Programme für Kinder, an denen sie teilnehmen können. Das sind Programme für Kinder, bei denen ein Ranger mehr über den Park erklärt. Dabei kann es um die Galaxie, die Entstehung der Hoodoos, die Geologie oder die Tiere gehen, die dort leben. Die Programme sind allerdings auf Englisch, also musst du vielleicht für dein Kind übersetzen.

Wenn das Wetter weniger angenehm ist, kannst du dich auch für die Rundfahrt entscheiden. Dieser führt 18 Meilen durch den Park und bietet dir wunderschöne Aussichten. Du kommst u.a. an den Rainbow und Yovimpa Points vorbei. Aber auch entlang der Natural Bridge (diese ist mit 12,5 Meilen = rund 20 Kilometern etwas früher). Da das Wetter schön war, zogen wir das Wandern vor.

Diese landschaftlich reizvolle Fahrt mit dem Auto dauert etwa 35 Minuten und kann nicht mit dem Shuttlebus zurückgelegt werden. Der Shuttlebus fährt nicht über Sunrise Point hinaus. Du darfst mit deinem Wohnmobil durch den Park fahren und parken, nachdem der Shuttlebus die Punkte angefahren hat. Ein weiterer Tipp ist, mit den Kindern ein Picknick auf dem Queens Trail zu machen. Es gibt nichts Magischeres, als deine Decke zwischen diesen Felsformationen auszulegen und ein schönes Familienpicknick zu machen.

Was man im Bryce Canyon mit der Familie unternehmen kann

Kinderfreundliches Restaurant Bryce Canyon

Im Bryce Canyon National Park selbst gibt es keine Restaurants. Du hast kinderfreundliche Restaurants direkt vor dem Park. Da wir selbst mit dem Wohnmobil reisen und oft für uns selbst kochen, waren wir in diesen Restaurants noch nicht. Aber diese sahen gut aus und wir würden sie empfehlen;

Cowboy Buffet & Steakhaus: wegen der authentischen Erfahrung in diesem Restaurant. Sie bieten ein umfangreiches Buffet mit verschiedenen Gerichten an. Es gibt auch ein Kindermenü, was es zu einer geeigneten Option für Familien mit Kindern macht.

Ruby’s Inn Restaurant: Dieses Restaurant ist dem Bryce Canyon National Park am nächsten. Dieses kinderfreundliche Restaurant hat eine umfangreiche Speisekarte mit amerikanischen Gerichten, darunter Pizza, Burger und Kindermenüs mit Chicken Nuggets, Käsemakkaroni und mehr. Es gibt eine Spielecke für Kinder und einen Souvenirladen, in dem du dich umsehen kannst

Foster Family Steakhouse: In diesem Restaurant liegt der Schwerpunkt (wie der Name schon sagt) auf Steaks und gegrillten Gerichten. Für Kinder gibt es aber auch ein Menü mit Nudeln oder Burgern.

In der Nähe gibt es auch einige Pizzerien. Die Auswahl ist nicht sehr groß, weil du dich in einer ziemlich verlassenen Gegend befindest. Wenn du in einem Hotel wohnst, kann es auch die Möglichkeit geben, zu Hause zu essen. Auch in Amerika ist es völlig normal, im Hotelzimmer zu bestellen und zu essen. Wir fanden das (nicht hier, aber anderswo) sehr nützlich, wenn die Kinder sehr müde sind.

Nicht auswärts essen, sondern für sich selbst kochen? In der weiteren Umgebung gibt es keinen einzigen großen Supermarkt. Am Ende haben wir in Boulder (Utah) für viel Geld eingekauft, weil wir nicht gemerkt hatten, dass es in der weiteren Umgebung eigentlich keine Supermärkte gibt. Wenn du also in diese Gegend fährst, wirst du in einem Umkreis von über 200 Kilometern keinen großen Supermarkt finden.

Die Preise sind hier in den kleinen Läden ziemlich hoch. Du wirst zwar nicht verhungern, aber für dein Budget ist es besser, in Moab, Cedar City oder Beaver einzukaufen. Auf der anderen Seite bietet dieses Gebiet viele Möglichkeiten zum wilden Campen. Auch mit einem gemieteten Wohnmobil ist das kein Problem. Solange du Empfang hast, kannst du auf BLM-Camps oder ausgewiesenen Campingplätzen suchen.

An diesen Plätzen gibt es keine Einrichtungen, aber du darfst oft kostenlos wildcampen. Ein echtes Abenteuer mit Kindern, von dem sie noch lange sprechen werden! Vergiss die Marshmallows und Feuerzeugbenzin nicht, um ein gemütliches Lagerfeuer zu machen, solange es die Trockenheit zulässt!

Aktivitäten für Kinder Bryce Canyon

Kinderfreundliches Hotel Bryce Canyon

In der Nähe des Bryce Canyon Nationalparks kannst du auch mit Kindern gut übernachten. Du hast mehrere kinderfreundliche Unterkünfte, die du buchen kannst. Nachfolgend findest du einige gut bewertete Unterkünfte in den verschiedenen Preisklassen.

Günstige Unterkunft: Brian Head Lodge

Unterkunft der mittleren Kategorie: Red Canyon Cabins

Luxuriöse Unterkunft: Hampton Inn & Suites Springdale/Zion National Park

Die gesamte Liste der kinderfreundlichen Unterkünfte in der Nähe des Bryce Canyon findest du hier.

Bryce Canyon mit Kindern

Allgemeine Fakten für Kinder im Bryce Canyon

Wusstest du das?

  • Der Bryce Canyon ist kein echter Canyon? Kannst du herausfinden, warum das im Park so ist?
  • Hoodoos entstehen durch den Druck von hartem Gestein auf weiches Gestein. Dann kommen Winderosion, Wassererosion und Eiserosion hinzu
  • Wusstest du, dass es noch mehr Orte auf der Welt mit Hoodoos gibt, aber der Bryce Canyon National Park hat die meisten?
  • Im Bryce Canyon National Park gibt es viele Farben zu entdecken? Kannst du entdecken, welche Farben die Landschaft und die Hoodoos haben?
  • Eine Gruppe von Hoodoos wird auch ein Amphitheater genannt?
  • Der Rand des Bryce Canyon Nationalparks 8000 Meter über dem Meeresspiegel liegt?
  • Der Park hat seinen Namen vom mormonischen Pionier Ebenezer Bryce, der von 1875 bis 1880 am Fuße des Bryce Canyons lebte?
  • Der Bryce Canyon National Park ist seit 1924 ein Nationalpark. Zum Zeitpunkt, an dem ich diesen Blog schreibe, ist er also genau 100 Jahre alt!
  • Ruby’s Inn seit 1924 die Besucher des Bryce Canyon National Park beherbergt?

Über den Autor: Dieser Blog ist für Ilse Stelma auf IG geschrieben, der du unter travelling_stelmafamily folgen kannst. Ilse war schon in 34 Ländern und liebt es, mit ihrer Familie zu reisen. Dabei lieben sie die Natur, das (wilde) Campen, das gelegentliche bisschen Luxus und Orte, die noch nicht von vielen Touristen besucht werden.

Nach oben scrollen